Anzeige
Promiflash Logo
Kanyes gewalttätiges Musikvideo: Kim Kardashian ist entsetztGetty ImagesZur Bildergalerie

Kanyes gewalttätiges Musikvideo: Kim Kardashian ist entsetzt

5. März 2022, 20:36 - Promiflash Redaktion

Kim Kardashian (41) ist wütend. In den vergangenen Wochen disste der Noch-Ehemann des Reality-TV-Stars, Kanye West (44), immer wieder dessen neuen Partner Pete Davidson (28) öffentlich im Netz. Doch kürzlich trieb er es auf die Spitze: In seinem neusten Musikvideo beerdigt der Rapper eine dem Comedian ähnlich sehende Figur bei lebendigem Leib. Wie ein Insider nun verriet, sei Kim außer sich vor Wut darüber.

"Sie denkt, dass es viel zu gewalttätig ist und ist verärgert", plauderte eine Quelle gegenüber People aus. Die vierfache Mutter habe genug von den Sticheleien des 44-Jährigen und wolle, dass diese endlich aufhören. "Sie ist wirklich wütend auf Kanye, dass er so etwas tut", betonte der Informant. Zudem könnte Kim nicht verstehen, wie Kanye sich darüber aufregen kann, dass North auf TikTok ist, wenn er solche Musikvideos veröffentlicht.

Für den Keeping up with the Kardashians-Star stehe nun erst mal das Wohl seiner Kinder an erster Stelle. "Kims derzeit größte Sorge ist es, sicherzustellen, dass ihre Kinder vor der Situation geschützt werden, denn alles spielt sich in der Öffentlichkeit ab und das ist sehr schwierig, wenn Kinder involviert sind", gab die Quelle zu verstehen.

Musikvideo: "The Game & Kanye West" mit "Eazy"
Pete-Davidson-Knetfigur in Kanye Wests Musikvideo
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian im März 2022
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit ihren Kindern Psalm, Chicago, Saint und North
Findet ihr Kims Sorge um ihre Kinder wegen des Videos berechtigt?559 Stimmen
538
Ja, auf jeden Fall!
21
Nein, es ist schließlich nur ein Musikvideo.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de