Anzeige
Promiflash Logo
"Wie unsichtbar": Hat sich Julia bei GNTM unwohl gefühlt?Instagram / julia.gntm22.officialZur Bildergalerie

"Wie unsichtbar": Hat sich Julia bei GNTM unwohl gefühlt?

20. März 2022, 19:54 - Sara W.

Julia Weinhäupl (22) plaudert aus dem Nähkästchen. Das Nachwuchsmodel nahm an der aktuellen Staffel von Germany's next Topmodel teil. Doch in der vergangenen Folge hatte Heidi Klum (48) leider kein Foto für die Castingshow-Teilnehmerin und sie musste die Sendung verlassen. Nun erinnerte sich Julia an ihre Zeit bei "Germany's next Topmodel" zurück und verriet ihren Fans zudem, ob sie mit ihrer Darstellung im TV zufrieden ist.

"Nicht wirklich. Ich fühlte mich während der Dreharbeiten wie unsichtbar", gestand die 22-Jährige im Rahmen eines Q&A auf Instagram. Sie habe das Gefühl, dass beim Schnitt des Materials das Augenmerk auf bestimmte Personen gelegt wurde. Weil keine Szenen von ihr gezeigt wurden, in denen sie gelobt wurde, habe sie sich im Nachhinein noch unscheinbarer gefühlt.

Über ihren Rauswurf war Julia daher nicht überrascht. "Ehrlich gesagt hatte ich das Gefühl, auf mich wird nicht besonders viel Wert gelegt und dass ich gar nicht wirklich gesehen werde", offenbarte sie. Für die 22-Jährige sei die Zeit bei Castingshow nicht gerade die Beste ihres Lebens gewesen.

Instagram / julia.gntm22.official
Viola und Julia, GNTM-Girls 2022
Instagram / julia.gntm22.official
Julia, "Germany's next Topmodel"-Girl 2022
Instagram / juwel_2000
Julia Weinhäupl, GNTM-Kandidatin 2022
Habt ihr auch das Gefühl, dass Julia kaum gezeigt wurde?465 Stimmen
414
Ja, ich kann mich nur an wenige Szenen mit ihr erinnern.
51
Nein. Das ist doch völlig normal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de