Anzeige
Promiflash Logo
Ex-Kandidatin stichelt gegen UK-"Love Island"-ModeratorinInstagram / thewhitmoreZur Bildergalerie

Ex-Kandidatin stichelt gegen UK-"Love Island"-Moderatorin

23. Apr. 2022, 15:30 - Marike V.

Laura Whitmore muss sich fiesen Vorwürfen stellen! Die gebürtige Irin ist regelmäßig im TV zu sehen, denn sie moderiert die britische Version von Love Island. Auch ihr Ehemann Iain Stirling (34) ist Teil der beliebten Show, bei der liebeshungrige Singles einen Partner fürs Leben suchen – er ist der Sprecher des ganzen Spektakels. Das findet eine Ex-Kandidatin wohl verdächtig: Sie glaubt, Laura hat ihren Job nur wegen Iain!

Auf YouTube hat Ex-Islanderin Rachel Finni jetzt harte Kritik gegen die 36-Jährige ausgeübt. "Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass Laura Whitmore die Sendung moderiert [...] Das sind halt die Vorteile, die man hat, wenn man mit dem Erzähler verheiratet ist. Denn seien wir mal ehrlich – sie ist keine gute Moderatorin", stänkerte sie in dem Video.

Laura will ihren Job jedenfalls nicht mehr missen: Im vergangenen Jahr betonte ein Insider, dass sie die Datingshow sogar trotz ihres Babys weiter moderieren wolle. Denn im April 2021 bekam die hübsche Blondine ihr erstes gemeinsames Kind mit ihrem Liebsten. "Ein Neugeborenes zu haben und gleichzeitig zu arbeiten, wird nicht einfach sein, aber Laura ist fest entschlossen, beides zu schaffen", verriet die Quelle.

Instagram / iaindoesjokes
Iain Stirling und Laura Whitmore im März 2022
Instagram / rachel.finni
Rachel Finni, ehemalige Kandidatin der britischen Version von "Love Island"
Instagram / iaindoesjokes
Iain Stirling und Laura Whitmore, 2021
Könnt ihr die Kritik gegen Laura nachvollziehen?85 Stimmen
57
Nee, das ist doch totaler Schwachsinn!
28
Ja, da könnte schon etwas Wahres dran sein...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de