Anzeige
Promiflash Logo
Das sagt die Mutter von Chris Rock zum Oscar-Ohrfeigen-EklatGetty ImagesZur Bildergalerie

Das sagt die Mutter von Chris Rock zum Oscar-Ohrfeigen-Eklat

24. Apr. 2022, 14:42 - Marike V.

Vergangenen Monat kam es zu einem Vorfall, der für Aufsehen sorgte: Bei der 94. Verleihung der Oscars schlug Will Smith (53) dem Moderator Chris Rock (57) mitten ins Gesicht – dieser hatte sich zuvor einen Witz auf Kosten von Wills Ehefrau Jada Pinkett-Smith (50) erlaubt. Mittlerweile sind ein paar Wochen vergangen, in denen sich viele Leute zu dem Ereignis äußerten. Nun meldet sich auch Chris Rocks Mutter Rosalie zu Wort!

In der Billie Jean Shaw Radio Show sprach Rose, wie die Mutter des Comedians mit Spitznamen heißt, erstmals über die Klatsche, die ihr Sohn von Will kassierte. "Als er Chris geohrfeigt hat, hat er uns alle geohrfeigt. Das hat er wirklich. Denn wenn du meinem Kind wehtust, tust du auch mir weh", schilderte sie. Weiter betonte die 77-Jährige, dass sie es schade finde, dass Chris' Rede dadurch in den Hintergrund geriet.

Und auch Chris selbst ist allem Anschein nach immer noch emotional aufgewühlt – er scheint zudem noch immer nicht gut auf Will zu sprechen zu sein. "Er kann sich zurzeit noch nicht einmal ausmalen, wie es wäre, ihm zu verzeihen, geschweige denn mit ihm befreundet zu sein", verriet ein Insider, der dem Komiker nahesteht, gegenüber HollywoodLife.

Getty Images
Chris Rock und Will Smith bei den Oscars 2022
Getty Images
Chris Rock im Juni 2017
Getty Images
Chris Rock, Comedian
Überrascht es euch, dass sich Chris' Mutter jetzt noch zu dem Vorfall geäußert hat?1331 Stimmen
989
Nee, eigentlich nicht. Sie wird wahrscheinlich nach wie vor häufig danach gefragt.
342
Ja, total! Ich hätte nicht gedacht, dass sie noch öffentlich darüber sprechen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de