Anzeige
Promiflash Logo
Über 600 iPods: Karl Lagerfelds Hab und Gut wird versteigertGetty ImagesZur Bildergalerie

Über 600 iPods: Karl Lagerfelds Hab und Gut wird versteigert

30. Apr. 2022, 8:00 - Luisa K.

Die letzte Auktion steht an. Im Februar 2019 wurde die Modewelt erschüttert: Die Style-Ikone Karl Lagerfeld verstarb im Alter von 85 Jahren nach einer Krankheit in Paris. Der Modezar prägte die Fashionwelt wie kaum ein anderer. Nun wird sein Besitz in einer letzten Versteigerung an den Mann gebracht. Doch eine Sache fällt dabei besonders auf: Der Designer besaß über 600 iPods.

Wie t-online berichtete, sollen die Hälfte der Musikplayer in Paketen von 50 oder 80 Stück demnächst im Auktionshaus Sotheby's in Köln verkauft werden. Aber wie kam der Modeschöpfer zu so einer großen Sammlung? "Er hat von sich gesagt, er sei der König der iPods, er war verrückt nach ihnen", erklärte Pierre Mothes, der Vizepräsident von Sotheby's in Frankreich. Karl (✝85) sei der Meinung gewesen, iPods hätten den Musikgenuss der Menschen verändert. Für jedes Genre besaß er ein eigenes Gerät, beschriftet mit einem runden Sticker und der jeweiligen Musikrichtung. Darunter finden sich beispielsweise "Piano" oder "Italia".

Aber das ist lange noch nicht alles. Bei der bevorstehenden Auktion werden außerdem persönliche Kleidungsstücke wie Morgenmäntel und Lederhandschuhe des Modezaren angeboten. Auch alte Möbelstücke sollen unter den Hammer kommen.

Getty Images
Karl Lagerfeld und sein Patensohn Hudson Kroenig
Getty Images
Karl Lagerfeld, 2009 in Venedig, Italien
Getty Images
Die Handschuhe von Karl Lagerfeld
Wusstet ihr, dass Karl Lagerfeld über 600 iPods besaß?411 Stimmen
22
Ja, das wusste ich tatsächlich schon.
389
Nein, das höre ich zum ersten Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de