Anzeige
Promiflash Logo
Kein "Die Höhle der Löwen"-Deal für Uready – daran lag es!RTL / Bernd-Michael MaurerZur Bildergalerie

Kein "Die Höhle der Löwen"-Deal für Uready – daran lag es!

11. Mai 2022, 15:30 - Sharone B.

Woran ist Oguzhan Albayrak bei Die Höhle der Löwen gescheitert? In der vergangenen Folge versuchte der Industriemechaniker sein Glück in der TV-Show und stellte den Investoren Nils Glagau (46), Judith Williams (50) und Co. Uready vor – dabei handelt es sich um ein Lauf-E-Trike, mit dem Erwachsene sich spielerisch bewegen und so auch abnehmen können. Doch der Gründer ging am Ende ohne Deal und ohne Löwe nach Hause. Woran lag es wohl?

Im Promiflash-Interview teilte Oguzhan jetzt seine Theorie: "Ich denke, es war zu früh, denn wir waren in der Prototypenphase und hatten noch einen langen Weg vor uns – das wussten die Löwen." Außerdem ergänzt der 44-Jährige: "Der Preis kann sie vielleicht abgeschreckt haben. Wir sind eben eine kleine Manufaktur und bauen alles von Hand auf." Stolze 200.000 Euro verlangte der Gründer für 20 Prozent Anteile an seiner Firma.

Doch für Oguzhan hat sich die Teilnahme an "Die Höhle der Löwen" trotzdem gelohnt: "Die Enttäuschung hält sich in Grenzen, schließlich muss ich als Unternehmer so arbeiten, als gäbe es keinen Deal", weiß der Tüftler. "Dennoch hätte ich mich sehr darüber gefreut, mit einem Löwen zusammenzuarbeiten. Ich lerne gerne dazu und die Türen, welche die Löwen öffnen können, sind mit Geld nicht aufzuwiegen." Mit dem Ex-Rennfahrer Nico Rosberg (36) hätte er dabei ganz besonders gerne einen Deal gemacht.

RTL / Bernd-Michael Maurer
Oguzhan Albayrak von Uready bei "Die Höhle der Löwen"
RTL / Bernd-Michael Maurer
Oguzhan Albayrak von Uready bei "Die Höhle der Löwen"
RTL / Bernd-Michael Maurer
Nico Rosberg testet Uready bei "Die Höhle der Löwen"
Wäre so ein Trike auch was für euch?154 Stimmen
22
Ja, auf jeden Fall!
132
Nein, das ist nichts für mich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de