Mit dieser Entscheidung haben die Fans wohl nicht gerechnet! Am Freitagabend fand das Halbfinale von Let's Dance statt. Für Moderatorin Amira Pocher (29) und ihrem Tanzpartner Massimo Sinató (41) hieß es an diesem Abend Abschied nehmen – sie mussten kurz vor dem Finale das Tanzparkett räumen. Für viele Zuschauer ist dieser Ausgang aber nicht nachvollziehbar: Amiras Fans sind darüber erschüttert, dass ihr Liebling raus ist!

Am Ende der Sendung mussten die 29-Jährige und Mathias Mester (35) zittern – dass es letztendlich die Moderatorin nicht geschafft hat, stimmt die "Let's Dance"-Community fassungslos. "Nichts gegen Mathias, aber Amira hätte es tausendmal mehr verdient, im Finale zu stehen", "Das kann doch nicht wahr sein", "Das geht gar nicht", "Ich kann es nicht glauben" oder "Total unfair. Kann man nicht nachvollziehen", kommentieren etliche Fans auf Instagram.

Auch die Promiflash-Leser hat Amiras Exit überrascht. In einer Umfrage [Stand: 14. Mai 2022, 9:15 Uhr] haben insgesamt 4.447 von 6.309 Teilnehmern (70,5 Prozent) nicht damit gerechnet, dass die Frau von Oliver Pocher (44) gehen muss. Für lediglich 1.862 User (29,5 Prozent) war dieser Ausgang absehbar.

Amira Pocher, Massimo Sinató, Mathias Mester und Renata Lusin im Halbfinale von "Let's Dance"
Getty Images
Amira Pocher, Massimo Sinató, Mathias Mester und Renata Lusin im Halbfinale von "Let's Dance"
Renata Lusin und Mathias Mester bei "Let's Dance"
Getty Images
Renata Lusin und Mathias Mester bei "Let's Dance"
Amira Pocher und Massimo Sinató im "Let's Dance"-Halbfinale 2022
Getty Images
Amira Pocher und Massimo Sinató im "Let's Dance"-Halbfinale 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de