Schon seit Monaten machen sich die Fans der britischen Königsfamilie immer wieder Sorgen um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. Die 96-Jährige hat vor allem mit Bewegungseinschränkungen zu kämpfen und ließ deshalb schon wichtige Termine ausfallen. Aber benötigt die Britin jetzt etwa auch im Alltag mehr Hilfe? Zumindest soll eine langjährige Vertraute der Queen nun auf Schloss Windsor eingezogen sein.

Ein Insider berichtete jetzt gegenüber The Sun, dass Schloss Windsor einen neuen Bewohner habe: Angela Kelly – die schon seit 28 Jahren die Modeberaterin und engste Bedienstete der Regentin ist – habe ihren Wohnsitz mittlerweile in die unmittelbare Nähe ihrer Majestät verlagert. "Sie wohnt jetzt dort. Sie ist eingezogen", erklärte der Informant. Angela schlafe sogar in einer Suite, die direkt an das Privatquartier der Queen angrenzt.

Das ist aber nicht das erste Mal, dass Angela fest auf Schloss Windsor wohnt! Schon während der Isolation Anfang 2020 lebte die Bedienstete vorübergehend innerhalb der historischen Gemäuer: Zu diesem Zeitpunkt habe die 69-Jährige zusätzlich zu ihren üblichen Aufgaben der Queen auch bei ihrer alltäglichen Pflege unter die Arme gegriffen.

Angela Kelly, persönliche Assistentin der Queen
Getty Images
Angela Kelly, persönliche Assistentin der Queen
Queen Elizabeth II., 2022 in England
Getty Images
Queen Elizabeth II., 2022 in England
Queen Elizabeth II., Oktober 2021
Getty Images
Queen Elizabeth II., Oktober 2021
Glaubt ihr, dass die Queen tatsächlich mehr Hilfe im Alltag benötigt?308 Stimmen
303
Ja, das klingt ganz danach!
5
Nee, Angelas Einzug hat bestimmt andere Gründe...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de