Anzeige
Promiflash Logo
"Peinlich": So hat Kelvin Jones für "Sing meinen Song" geübtRTL / Markus HertrichZur Bildergalerie

"Peinlich": So hat Kelvin Jones für "Sing meinen Song" geübt

17. Mai 2022, 17:30 - Eyka N.

Für ihn war die Show eine große Herausforderung! In der aktuellen Staffel von Sing meinen Song stellt Kelvin Jones (27) sein musikalisches Können unter Beweis und interpretiert zusammen mit seinen Musikerkollegen deren Songs neu. Mit seinen besonderen Versionen begeistert er die anderen regelmäßig und brachte Clueso (42) und Co. mit seinen emotionalen Geschichten sogar schon zum Weinen. Promiflash verriet Kelvin, wie er sich auf seine Performances vorbereitet hat.

"Das ist wirklich ein bisschen peinlich. Ich habe fast jeden Morgen in meinem Schlafzimmer vor dem Spiegel geübt, ohne Hose, mit meinem Handy als Mikro", gestand er im Interview mit Promiflash. So habe Kelvin alle Songs immer und immer wieder geprobt, um sie sich einzuprägen. Denn für den Sänger, der aus Simbabwe stammt und in Großbritannien aufgewachsen ist, war vor allem der deutsche Text eine Herausforderung. "Mein erster deutscher Song jemals war 'Flash Mich' von Mark Forster. Damals hatte ich gar keine Ahnung, was das bedeutet, sondern hab einfach nur die Worte gesungen", berichtete Kelvin über seine erste Erfahrung mit der ihm unbekannten Sprache.

Bei "Sing meinen Song" hingegen komme es sehr viel auf den Text an, weswegen der "Call You Home"-Interpret einige Fehler haben machen können – deshalb sei er sehr gestresst gewesen. Am Ende hätten sich all die Proben aber gelohnt, denn Kelvin habe alles gemeistert und eine tolle Zeit erlebt. Das lag auch daran, dass er sich auch mit den anderen Kandidaten so gut verstanden habe.

Getty Images
Kelvin Jones, Mai 2022 in Berlin
RTL / Markus Hertrich
Kelvin Jones bei "Sing meinen Song"
Getty Images
Kelvin Jones, Singer-Songwriter
Findet ihr Kelvins Probentechnik genauso peinlich wie er?36 Stimmen
35
Nein, überhaupt nicht! Ist doch super, wenn das Üben so für ihn funktioniert.
1
Ja, ein wenig! Ich hätte nicht gedacht, dass ein Profi so probt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de