Anzeige
Promiflash Logo
Erhöhte Geschwindigkeit: Katie Price muss wieder vor GerichtInstagram / katiepriceZur Bildergalerie

Erhöhte Geschwindigkeit: Katie Price muss wieder vor Gericht

23. Mai 2022, 14:30 - Sara W.

Katie Price (44) gerät erneut mit dem Gesetz in Konflikt. In den vergangenen Monaten sorgte das Model regelmäßig für Negativ-Schlagzeilen. Erst im Dezember wurde der Reality-TV-Star zur Ableistung von Sozialstunden verdonnert, da er im September unter Alkohol- und Drogeneinfluss einen Autounfall verursacht hatte. Doch damit nicht genug. Nun muss sich Katie wieder vor Gericht verantworten: Die Britin wurde beim Fahren mit erhöhter Geschwindigkeit erwischt.

Wie The Sun berichtete, laufe gegen die 44-Jährige ein Prozess, da sie bei einer Spritztour mit ihrem Auto zu schnell gewesen sei. Sie habe das Tempolimit missachtet, das bei 60 Meilen pro Stunde lag – rund 100 km/h. Ihre Raserei habe nur elf Tage vor ihrem Unfall wegen Trunkenheit am Steuer im September stattgefunden. Zudem werde Katie vorgeworfen, der Polizei nach dem Verkehrsdelikt ihre Aussage verweigert zu haben.

Neben dem Verfahren wegen ihrer Fahrt mit erhöhter Geschwindigkeit muss sich die Unternehmerin noch einem weiteren Prozess stellen. Die TV-Bekanntheit wurde angeklagt, da sie der Partnerin ihres Ex Kieran Haylers (35) beleidigende Nachrichten zukommen ließ. Welche Strafen Katie wegen ihrer Vergehen drohen, ist derzeit noch unklar.

Instagram / katieprice
Katie Price, Reality-TV-Star
Instagram / katieprice
Katie Price, Model
Instagram / katieprice
Katie Price, April 2021
Glaubt ihr, Katie könnte eine Gefängnisstrafe drohen?52 Stimmen
44
Unwahrscheinlich ist das nicht.
8
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de