Anzeige
Promiflash Logo
Amber Heard: "Leute wollten mein Baby in Mikrowelle stecken"Getty ImagesZur Bildergalerie

Amber Heard: "Leute wollten mein Baby in Mikrowelle stecken"

26. Mai 2022, 16:24 - Paul Henning S.

Sie schildert heftige Aussagen! Amber Heard (36) ficht zurzeit einen Prozess gegen ihren Ex-Partner Johnny Depp (58) aus. Heute saß die Schauspielerin erneut im Zeugenstand und sagte aus, um die Verleumdungsvorwürfe des Fluch der Karibik-Stars zu relativieren. Dabei setzte sie unter anderem auf die zahlreichen Drohungen, die sie auch in den vergangenen Wochen erhalten haben will: Die richteten sich offenbar auch gegen ihre kleine Tochter.

In der Befragung wurde Amber aufgefordert, zu erläutern, inwiefern sie öffentlich unter dem aktuell laufenden Prozess gelitten habe. Daraufhin beschrieb sie zahlreiche Situationen, in denen sie gedemütigt und bedroht worden sei: "Es gab Leute, die mich umbringen wollten, Leute wollten mein Baby in die Mikrowelle tun und haben mir das auch gesagt." Selbst auf dem Weg in den Gerichtssaal sei sie verbal attackiert worden.

Amber betonte bei der Gelegenheit auch, wie sehr der Prozess selbst sie belaste. "Ich sitze hier in diesem Saal und muss die schlimmsten Momente meines Lebens in aller Öffentlichkeit erneut durchleben", ließ sie die Anwesenden an ihrem Innenleben teilhaben.

Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Getty Images
Amber Heard während Johnny Depps Aussage am 25. Mai vor Gericht
Getty Images
Johnny Depp und sein Anwalt während Amber Heards Aussage


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de