Anzeige
Promiflash Logo
Wegen Prozess: Katie Price legt ihre Hochzeitspläne auf EisInstagram / katiepriceZur Bildergalerie

Wegen Prozess: Katie Price legt ihre Hochzeitspläne auf Eis

28. Mai 2022, 16:42 - Marike V.

Katie Price (44) ist schon seit Längerem mit ihrem Partner Carl Woods verlobt, auch wenn immer wieder spekuliert wird, dass sich die beiden getrennt haben könnten. Aktuell sorgt die Britin wegen etwas anderem für Schlagzeilen: Sie musste sich vor Gericht verantworten – denn trotz Kontaktverbot schrieb sie der Verlobten ihres Ex Kieran Hayler (35) und beleidigte diese. Jetzt bekannte sich Katie schuldig. Das hat wohl auch Einfluss auf ihre Hochzeitsvorbereitungen!

Wie eine Quelle gegenüber The Sun verriet, befinden sich die Hochzeitspläne des Paars aktuell in der Schwebe – denn der 44-Jährigen drohe wegen des Verstoßes gegen die einstweilige Verfügung und der beleidigenden Nachricht eine Höchststrafe von bis zu fünf Jahren Gefängnis. "Sie möchte Carl unbedingt heiraten, aber alles ist auf Eis gelegt, bis der Gerichtstermin für die Verurteilung vorbei ist", schilderte der Insider im Interview die aktuelle Lage.

Im Januar hatte die Influencerin noch gegenüber Good Morning Britain erklärt, dass sie so schnell wie möglich heiraten wolle – der Grund: Ihre schwerkranke Mutter solle unbedingt an dem besonderen Tag dabei sein. Ob Katie ihrem eigentlichen Vorhaben, bald die Hochzeitsglocken läuten zu lassen, doch noch nachgehen kann, bleibt abzuwarten.

Instagram / officialkieranhayler
Kieran Hayler und seine Verlobte Michelle im April 2022
Instagram / katieprice
Katie Price und Carl Woods im Mai 2022
Instagram / katieprice
Katie Price (r.) mit ihrer Mutter und ihrer Schwester
Wie findet ihr es, dass Katie ihre Hochzeitspläne erst mal gecancelt hat?20 Stimmen
16
Richtig so. Sie sollte erst abwarten, wie es in dem Prozess weiter geht.
4
Komisch, ich hätte das an ihrer Stelle nicht gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de