Anzeige
Promiflash Logo
Drei Jahre nach Nipsey Hussles Tod beginnt der ProzessGetty ImagesZur Bildergalerie

Drei Jahre nach Nipsey Hussles Tod beginnt der Prozess

3. Juni 2022, 15:30 - Antonija R.

Der Rapper Nipsey Hussle (✝33) wurde im März 2019 auf einem Parkplatz erschossen. Tatverdächtig ist Eric Holder, der in derselben Gang war wie der getötete Rapper. Er wurde 2019 verhaftet und beschuldigt, zehn Schüsse auf den 33-Jährigen abgefeuert zu haben. Auf Videoaufnahmen sieht man, wie Eric ihn mit einem silbernen Revolver und außerdem einer Handfeuerwaffe erschießt. Jetzt beginnt der Prozess!

Im Mordprozess von Nipsey beginnt diese Woche die Auswahl der Geschworenen, wie die Los Angeles Times berichtet. Der Bezirksstaatsanwalt von Los Angeles County, John McKinney, sagte, dass eine Frau in den Zeugenstand gerufen wird, die angeblich Erics Fluchtwagenfahrerin war. Die beiden Rapper wurden auf dem Parkplatz gesichtet, wie sie sich unterhielten. "Anscheinend hatte das Gespräch etwas damit zu tun, dass [Hussle] Herrn Holder erzählte, es würde auf der Straße heißen, er sei ein Verräter", schilderte der Staatsanwalt. Das Gespräch sei nicht besonders intensiv und nicht besonders streitlustig gewesen sein, aber es wurde gehört, wie der Tatverdächtige Nipsey fragte: "Du hast also nie gepetzt?" Danach stieg Eric in sein Auto ein und fuhr kurz darauf wieder zurück, um Nipsey zu erschießen.

Erics Pflichtverteidiger behauptete, dass Holder eine Vorgeschichte mit psychischen Problemen habe. Außerdem sei Erics Mutter kurz vor der Schießerei gestorben und er sei depressiv geworden, nachdem er seine Medikamente abrupt abgesetzt habe.

Getty Images
Nipsey Hussle bei einem Basketballspiel
Getty Images
Nipsey Hussle und Jay-Z
Getty Images
Tatverdächtiger Eric Holder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de