Anzeige
Promiflash Logo
Tod ihres Vaters: So schlimm war es für Gwyneth PaltrowGetty ImagesZur Bildergalerie

Tod ihres Vaters: So schlimm war es für Gwyneth Paltrow

4. Juni 2022, 4:00 - Kristina S.

Gwyneth Paltrow (49) spricht über einen furchtbaren Verlust. Die Schauspielerin ist als absolute Strahlefrau in der Öffentlichkeit bekannt, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Auch teilt die Hollywood-Schönheit gerne mal private Einblicke mit ihren Kindern Apple (18) und Moses (16). Doch zu einem sehr emotionalen Thema schwieg die Zweifach-Mutter. Im Jahr 2002 starb ihr Vater im Alter von nur 58 Jahren. Jetzt verriet Gwyneth, welche Höllenqualen sie in ihrer Trauer durchlebte.

Gwyneths Vater Bruce (✝58) starb mit nur 58 Jahren, nachdem bei ihm Kehlkopfkrebs diagnostiziert worden war. Zu dem Zeitpunkt war die Unternehmerin 30 Jahre alt. Im "Wylde Moon"-Podcast sprach sie offen über ihren mentalen und körperlichen Zustand nach seinem Tod – sie brach mehrfach zusammen. "Als es zum ersten Mal passierte, hätte ich nie gedacht, dass es möglich ist, ein solches Gefühl zu haben. Es war nicht in meinem Gefühlslexikon enthalten", meinte Gwyneth. Es habe sich angefühlt, als würde sie innerlich zerreißen.

"Nach der Beerdigung lebte ich in London und wachte eines Nachts mitten in der Nacht auf und dachte, ich hätte einen Herzinfarkt. [...] Ich dachte, ich würde sterben", erzählte die 49-Jährige weiter. Nach dem Tod ihres Vaters habe ihr für ihren Heilungsprozess auch geholfen, ihre Firma Goop zu gründen. "Als er die Diagnose erhielt, begann ich, mich mit Umweltgiften zu beschäftigen und damit, wie Lebensmittel unsere Gesundheit beeinflussen. Das hat mich auf diese ganze Reise gebracht", ließ Gwyneth Revue passieren.

Getty Images
Gwyneth Paltrow und ihr Vater Bruce, 2001
Getty Images
Gwyneth Paltrow, Unternehmerin
Instagram / gwynethpaltrow
Gwyneth Paltrow mit ihren Kindern Apple und Moses


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de