Anzeige
Promiflash Logo
Neue Aufgabe: Boris Becker gibt Mithäftlingen UnterrichtGetty ImagesZur Bildergalerie

Neue Aufgabe: Boris Becker gibt Mithäftlingen Unterricht

13. Juli 2022, 20:36 - Eyka N.

Boris Becker (54) macht sich im Knast nützlich! Die Tennislegende sitzt gerade eine Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten in einem Gefängnis in London ab. Sie wurde Ende April wegen Insolvenzverschleppung verurteilt. Mit den Haftbedingungen war der dreifache Wimbledon-Sieger aber zuerst gar nicht zufrieden, weswegen er verlegt wurde. Hinter den neuen Gitterstäben hat er nun eine besondere Aufgabe angenommen: Boris unterrichtet jetzt Sportwissenschaften!

Wie The Sun berichtet, ist er zum Klassenassistenten ernannt worden, agiert also jetzt als Hilfslehrer im Fach Sportwissenschaften. Als Ex-Tennis-Profi und langjähriger Trainer kennt er sich mit den Themenschwerpunkten Ernährung, Anatomie und Bewegungsabläufe schließlich besonders gut aus. Angeblich sollen einige Mitinsassen mit Boris' neuem Job aber gar nicht zufrieden sein: Sie hätten sich beschwert, weil es sich um eine Sonderbehandlung handelt.

Die neue Aufgabe verschafft Boris also etwas Abwechslung vom Knast-Alltag – wahrscheinlich muss er aber sowieso nicht die ganze Zeit in Haft bleiben. Laut Bunte könnte Boris nämlich in einigen Monaten in ein deutsches Gefängnis abgeschoben und dort auf Bewährung freigelassen werden. Dafür müsse vor allem eine Sozialprognose stimmen.

Getty Images
Boris Becker im Februar 2020 in Berlin
Getty Images
Boris Becker im April 2022
Instagram / borisbeckerofficial
Boris Becker, April 2020
Glaubt ihr, dass Boris ein guter Lehrer ist?636 Stimmen
439
Klar, mit Sport kennt sich doch kaum einer besser aus als er!
197
Nee, das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de