Anzeige
Promiflash Logo
"Die Wendy Williams Show": Wendy fand finale Folge schlecht!Getty ImagesZur Bildergalerie

"Die Wendy Williams Show": Wendy fand finale Folge schlecht!

20. Juli 2022, 13:18 - Luisa K.

Die Show endete ohne ihre Moderatorin. "Die Wendy Williams Show" beendete ihre 13-jährige Laufzeit im Juni – allerdings ohne Wendy Williams (58) selbst. Die Moderatorin wurde aufgrund ihrer psychischen Probleme in eine Klinik eingewiesen. Außerdem leidet die 58-Jährige an einer extremen Form von Lymphödem und könne kaum laufen. Das Ende ihrer langjährigen Talkshow hat Wendy allerdings verfolgt und war alles andere als begeistert von der finalen Episode.

Wendy sprach mit der New York Post über das unvorhergesehene Ende ihrer Talkshow. "Es gab nichts, was ich an der 'Wendy Williams Show' mochte", sagte sie über das Serienfinale. "Die Syndikatsfirma Debmar-Mercury hat mich nicht darum gebeten, also habe ich es nicht getan", antwortete Wendy auf die Frage, warum sie beim Serienfinale nicht dabei war. "Ich saß in meiner Wohnung und habe es mir angesehen. Und ich war wie, 'Igitt!'"

Wendy hätte lieber sich selber in der finalen Episode gesehen: "Debmar-Mercury hätte es meiner Meinung nach mit mir machen sollen, nicht mit diesen anderen Leuten in der 'Wendy Williams Show'. Mit Ausnahme von Fat Joe (51)", äußerte sie sich empört. Statt Wendy saß an diesem Abend Stammgast Sherri Shepherd (55) auf dem Moderatorensessel.

Getty Images
Moderatorin Wendy Williams
Getty Images
TV-Persönlichkeit Wendy Williams
Getty Images
Sherri Shepherd, Moderatorin
Wie findet ihr es, dass Wendy Williams nicht in der letzten Folge ihrer Show war?47 Stimmen
35
Total schade! Ich war ein großer Fan von ihr.
12
Na ja, so schlimm ist das jetzt auch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de