Anzeige
Promiflash Logo
Mörder von Stefan Mross' Familie bekommt lebenslange HaftGetty ImagesZur Bildergalerie

Mörder von Stefan Mross' Familie bekommt lebenslange Haft

28. Juli 2022, 13:18 - Eyka N.

Das Urteil ist gefallen! Am Dienstag begann der Prozess des Mörders von Stefan Mross' (46) Tante und seiner Cousine. Ein 52-jähriger Privatdetektiv hatte die beiden im Mai 2021 mit elf Schüssen erschossen, nachdem er die Cousine des Schlagersängers schon länger gestalkt hatte. Vor Gericht gestand der Täter auch direkt alles: Er habe unter "völligem Realitätsverlust" gelitten. Jetzt wurde der Mörder von Stefans Familienmitgliedern für die schreckliche Tat verurteilt.

Wie Bild berichtet, verkündete der Richter heute gegen Mittag vor dem Landgericht Salzburg das Strafmaß: Er muss lebenslang hinter Gitter. Gerade einmal eine Stunde brauchten die Geschworenen, um diese Entscheidung zu fällen: Der Täter stelle weiterhin eine Gefahr für die Allgemeinheit dar. In Österreich dauert eine lebenslange Haftstrafe normalerweise 25 Jahre. "Entlassen wird er aber erst, wenn ein Gutachter seine narzisstisch-sadistische Persönlichkeitsstörung als geheilt betrachtet", erklärte sein Verteidiger.

Der Täter hatte erneut beteuert, wie sehr ihm das Geschehene leidtue und wie sehr er alles bereue. Es sei "schrecklich", dass es so weit gekommen sei und er zur Waffe gegriffen hatte. Zusätzlich zu der Haftstrafe wurde die Zahlung eines Schmerzensgelds von über 90.000 Euro an Stefans Familie und die Entziehung der Waffen angeordnet.

ActionPress
Stefan Mross, Sänger
Getty Images
Stefan Mross, Schlagersänger
Getty Images
Stefan Mross im April 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de