Anzeige
Promiflash Logo
Vor Hochzeit mit Meghan: Warnte Dianas Bruder Prinz Harry?Getty ImagesZur Bildergalerie

Vor Hochzeit mit Meghan: Warnte Dianas Bruder Prinz Harry?

29. Juli 2022, 7:12 - Luisa K.

War er gegen die Hochzeit seines Neffen? 2018 gaben sich Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) vor aller Welt das Jawort. Aber nicht alle stimmten der Heirat zu: Dem Pärchen wurden immer wieder Steine in den Weg gelegt – bis sie sich schließlich zwei Jahre später komplett von ihren royalen Pflichten zurückzogen und gemeinsam nach Amerika auswanderten. Jetzt machen neue Gerüchte die Runde: Hatte auch Dianas Bruder etwas gegen Harrys Partnerwahl?

In dem neuen Buch "Rache: Meghan, Harry und der Krieg zwischen den Windsors" von Tom Bower enthüllt der Autor neue royale Geheimnisse: So soll auch Harrys Onkel Charles Spencer (58), der Bruder seiner Mutter Prinzessin Diana (✝36), versucht haben, auf den Prinzen Einfluss zu nehmen. "Spencer, der dreimal verheiratet war, mahnte seinen Neffen, seine Eile in Bezug auf die Ehe zu überdenken. Sein Ratschlag löste eine bittere Reaktion aus", schreibt Tom in seinem Buch.

Die Freundinnen von Harrys Mutter hatten gegenüber Spencer ihre Bedenken geäußert, als Harry ihnen seine Zukünftige vorstellte. "Harry ging davon aus, dass Dianas Familie und Freunde eine Ähnlichkeit zwischen Diana und seiner Verlobten sehen würden", heißt es weiter. Doch es lief anders als erwartet: "Niemand war der Meinung, dass seine verletzliche Mutter etwas mit seiner Freundin gemeinsam hatte. Noch unangenehmer für ihn war, dass sie dachten, Meghan würde nicht in die königliche Familie passen."

Getty Images
Prinz Harry, Juli 2021
Getty Images
Earl Charles Spencer, August 2004
Getty Images
Lady Diana, Dezember 1995
Denkt ihr, dass Charles Spencer seinen Neffen Prinz Harry wirklich vor der Hochzeit gewarnt hat?1625 Stimmen
1457
Ja, das kann ich mir schon vorstellen!
168
Nein, das ist sicher nur ein Gerücht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de