Anzeige
Promiflash Logo
Pete verreist: Co-Parenting bei Kanye West und Kim K. besserCollage: Getty Images / Getty ImagesZur Bildergalerie

Pete verreist: Co-Parenting bei Kanye West und Kim K. besser

1. Aug. 2022, 6:42 - Luisa K.

Kanye West (45) ist froh über Pete Davidsons (28) Abwesenheit. Die Ehe zwischen dem Rapper und seiner Ex Kim Kardashian (41) ist seit Monaten vorbei – doch das kann oder will der 45-Jährige nicht so wirklich akzeptieren. Dabei hat die Keeping up with the Kardashians-Beauty sogar schon einen neuen Freund: Pete. Der Comedian dreht allerdings zurzeit in Australien einen Film. Das scheint dem Hip-Hop-Künstler ganz gelegen zu kommen.

Ein Insider verriet Hollywood Life nun, wie sich Petes Abwesenheit auf die Beziehung zwischen Kanye und seiner Ex auswirkt. "Kim und Kanye sind jetzt freundschaftlich zusammen und das hat alles damit zu tun, dass Pete in Australien ist", sagte die Quelle. Kanye wohne zurzeit in seinem Haus in Malibu und habe somit viel Zeit mit seinen Kindern verbracht. "Er war schon mehrmals bei Kim zum Abendessen mit den Kindern und er fühlt sich wohl, wenn er zu ihr kommt, weil Pete nicht da ist. Kanye hat Kim gesagt, dass er sich wünscht, dass Pete in Australien bleibt, aber er scheint sich mit ihrer Beziehung abgefunden zu haben, weil sie ihm im Moment nicht im Gesicht steht."

Eine andere Quelle ist sich allerdings sicher, dass Kanye Kim noch immer nicht komplett aufgegeben hat. "Zwischen Kanye und Kim läuft es im Moment gut", sagte der Insider weiter und fügte hinzu: "Das einzige Problem ist, dass es für Kanye schwieriger ist, zu akzeptieren, dass die Ehe für immer vorbei ist, wenn sie sich gut verstehen. Er hat seinen Traum nicht aufgegeben, die Dinge eines Tages mit Kim in Ordnung zu bringen, was traurig ist, weil sie mehr als darüber hinweg ist."

Getty Images
Kim Kardashian und Pete Davidson, Mai 2022
Getty Images
Kanye West, Rapper
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Denkt ihr, dass Kanye West mit seiner Ex Kim Kardashian abgeschlossen hat?416 Stimmen
37
Ja, ich denke, inzwischen hat er die Trennung akzeptiert.
379
Na ja, vermutlich hat er immer noch etwas Hoffnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de