Anzeige
Promiflash Logo
Aaron Rodgers verdankt Drogenpflanze seine "beste Saison"Getty ImagesZur Bildergalerie

Aaron Rodgers verdankt Drogenpflanze seine "beste Saison"

7. Aug. 2022, 16:30 - Laura D.

Aaron Rodgers (38) lüftet das Geheimnis um seinen großen Football-Erfolg! Als NFL-Spieler ist der US-Amerikaner heute weltweit bekannt – und das Talent kommt nicht von ungefähr: Bereits zu Highschool-Zeiten spielte der Super Bowl-Champion den beliebten Ballsport. Heute ist der Athlet als Quarterback bei den Green Bay Packers unter Vertrag. Jetzt behauptet Aaron: Nur dank der Ayahuasca-Pflanze spielte er die "beste Saison" seines Lebens!

Im "Aubrey Marcus Podcast" verriet Aaron, dass psychedelische Erfahrungen, die die eigene Wahrnehmung stark verändern, ihn zu seinem Sport-Erfolg geführt haben: In Südamerika hatte er die Ayahuasca-Pflanze, eine tropische Pflanzenart, aus der ein psychedelisch wirkender Tee hergestellt wird, zum ersten Mal genommen – nach seiner Rückkehr gewann Aaron 2020 und 2021 den Award für den Most Valuable Player (zu Deutsch: "Wertvollster Spieler"). Für den Ex von Shailene Woodley (30) konnte das kein Zufall sein: "Es gibt so viele Mythen und Gerüchte darüber. Ich hatte eine magische Erfahrung [...]. Ich habe wirklich das Gefühl, dass diese Erfahrung mir den Weg für die beste Saison meiner Karriere geebnet hat", berichtete der Sportler von seinem Drogen-Trip.

Heute sagt Aaron über seine Drogenerfahrung, dass er durch die Pflanze herausfinden wollte, wie sich reine Liebe anfühlt – was seiner Meinung nach auch funktioniert hat: "Ich bin viel freier bei der Arbeit, als Führungskraft, als Teamkollege, als Freund, als Liebhaber", schwärmte der 38-Jährige.

Getty Images
Aaron Rodgers, Football-Spieler
Getty Images
Der Football-Star Aaron Rodgers im Dezember 2021
Getty Images
Aaron Rodgers, Football-Spieler
Glaubt ihr, dass tatsächlich der Drogenkonsum zu Aarons sportlichem Erfolg geführt hat?87 Stimmen
50
Ja, das kann schon sein, wenn er sich dadurch befreiter fühlt.
37
Nein, das halte ich für Unsinn.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de