Anzeige
Promiflash Logo
"Bullet Train"-Stunt: Aaron Taylor-Johnson musste in KlinikInstagram / aarontaylorjohnsonZur Bildergalerie

"Bullet Train"-Stunt: Aaron Taylor-Johnson musste in Klinik

7. Aug. 2022, 5:00 - Sharone B.

Die Action im neuen Film Bullet Train hat es wirklich in sich! Das abgedrehte Werk von Star-Regisseur David Leitch (46) erzählt die Geschichte einer wilden Jagd im Shinkansen-Schnellzug in Japan. Der Cast besteht aus Megastars wie Brad Pitt (58), Sandra Bullock (58) und Logan Lerman (30). Auch Hottie Aaron Taylor-Johnson (32) hat eine Rolle in "Bullet Train" ergattert. Die Dreharbeiten waren so heftig für den Schauspieler, dass er nach einer Verletzung in der Notaufnahme gelandet ist...

Gegenüber Variety berichtete der 32-Jährige jetzt von seinem Unfall am Set – der während eines Stunts passiert ist. "Wir haben eine Kampfsequenz gedreht und ich wurde mit einem Dropkick quer durch den Raum geschleudert. Und die eine scharfe Stelle in der Ecke, an der es natürlich keine Polsterung gab, hat ein Stück aus meiner Hand gerissen", schilderte Aaron. "Ich bin buchstäblich in Ohnmacht gefallen." Eigentlich habe er weiterdrehen wollen, aber seine Kollegen hätten ihn ins Krankenhaus geschickt, weil er genäht werden musste. "Also verbrachte ich die Nacht dort."

Aaron sei schon vorab klar gewesen, dass er sich am "Bullet Train"-Set verletzen werde. "Wenn man für einen David-Leitch-Film unterschreibt, weiß man, dass man ein paar Narben, ein paar Kriegsverletzungen kriegen wird – kriegen muss", witzelte er. David ist bekanntermaßen ein großer Fan von extremen Szenen und selbst ein Stunt-Profi.

Getty Images
Aaron Taylor-Johnson bei der "Bullet Train"-Premiere in Los Angeles
Getty Images
Der Cast von "Bullet Train"
Getty Images
David Leitch bei der "Bullet Train"-Premiere in Los Angeles
Werdet ihr euch "Bullet Train" ansehen?62 Stimmen
53
Ja, der klingt mega!
9
Nein, ich bin kein Action-Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de