Anzeige
Promiflash Logo
6,8 Millionen! Das waren die teuersten Royal-BrautkleiderGetty ImagesZur Bildergalerie

6,8 Millionen! Das waren die teuersten Royal-Brautkleider

1. Sep. 2022, 20:18 - Elena R.

Am Hochzeitskleid wird selten gespart – schon gar nicht bei den Blaublütern! Das letzte Mal, dass die britischen Royals zusammengekommen sind, um eine XXL-Hochzeit zu feiern, war das Jawort von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (41) im Mai 2018. Die einstige Suits-Darstellerin ließ sich ihre Robe damals etwa 113.000 Euro kosten. Im Gegensatz zu ihren Adelskollegen machte sie damit ein regelrechtes Schnäppchen! Das waren die drei teuersten Brautkleider der Royals!

Das mit Abstand kostspieligste Kleid für ihren Hochzeitstag gönnte sich laut Hello! eine spanische Blaublüterin: Königin Letizia (49) trug bei der Heirat mit König Felipe (54) im Jahr 2004 ein Brautkleid für rund 6,8 Millionen Euro. Besonders teuer sollen die Stickereien aus Goldfäden gewesen sein. Weitaus preiswerter, aber dennoch teuer war Herzogin Kates (40) Dress. Die Frau von Prinz William (40) entschied sich für ein Brautkleid, das etwa 282.000 Euro wert ist. Dafür gab es eine drei Meter lange Schleppe und handgefertigte Spitze.

Auf Platz drei und damit dicht hinter Kate reiht sich Prinzessin Eugenie (32) ein. Im Jahr 2018 heiratete die Enkelin der Queen (96) Jack Brooksbank (36). Zu diesem Anlass entschied sie sich für ein Kleid im Wert von etwa 225.000 Euro. Die Robe war recht schlicht gehalten, bezauberte aber mit einer Schleppe und einem tiefen Rückenausschnitt.

Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit
Getty Images
Herzogin Kate bei ihrer Hochzeit im April 2011
Getty Images
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank bei ihrer Hochzeit im Oktober 2018
Welches Brautkleid gefällt euch am besten?1789 Stimmen
262
Eindeutig Königin Letizia!
1296
Herzogin Kate sah am schönsten aus!
231
Prinzessin Eugenie gefällt mir am besten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de