Anzeige
Promiflash Logo
Den Tränen nahe: Sarah Harrison kann zurück zu ihrer FamilieInstagram / sarah.harrison.officialZur Bildergalerie

Den Tränen nahe: Sarah Harrison kann zurück zu ihrer Familie

21. Sep. 2022, 13:06 - Janine R.

Bei Sarah Harrison (31) geht es wohl wieder bergauf. Mitte September kündigte die Influencerin an, von ihrem Wohnort Dubai aus allein nach Deutschland zu reisen. Der Grund: Die Beauty kämpfte mit starken Beschwerden wie Magenschmerzen, Schwächeanfälle und Konzentrationsprobleme. Da die Untersuchungen in ihrer Wahlheimat zu langwierig gewesen wären, ließ sie sich in ihrem Geburtsland durchchecken. Bisher teilte sie ihre Diagnose noch nicht mit ihren Fans – besser geht es ihr aber mittlerweile schon: Sarah fühlt sich fit genug, um den Rückflug nach Dubai anzutreten.

In ihrer Instagram-Story teilte die zweifache Mama nun mit, dass es für sie nach ihrem Gesundheitscheck wieder zurück zu ihrer Familie geht. "Der Abschied ist mir zwar sehr schwergefallen, das war eine intensive Zeit hier. Ich kann es jetzt trotzdem nicht abwarten, wieder meine Kinder in Arm zu nehmen und meinen Mann", erzählte die Blondine, wobei ihr bei dem Gedanken an ihre Liebsten die Tränen in die Augen schossen. Auch wenn die Vorfreude schon groß ist, müsse sie noch ein letztes Mal in die Praxis und alle nötigen Medikamente aus der Apotheke holen. Danach soll ihre Behandlung in Dubai fortgesetzt werden.

Sarah hält ihre Diagnose aber nach wie vor noch unter Verschluss. "Gebt mir einfach noch ein bisschen Zeit, ich will das einfach noch für mich ein bisschen verarbeiten und schauen, ob es mir die nächsten ein, zwei Wochen besser geht", erklärte sie ihren Fans. Zu einem späteren Zeitpunkt werde sie aber ausführlich über ihre Krankheit sprechen.

Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison mit ihren Töchter Mia und Kyla
Instagram / dominic.harrison.official
Dominic Harrison und Sarah Harrison im Juli 2022
Instagram / sarah.harrison.official
Sarah Harrison, YouTuberin
Könnt ihr nachvollziehen, warum Sarah erst einmal nicht über ihre Diagnose sprechen möchte?1478 Stimmen
936
Ja, klar, das ist bestimmt nicht einfach für sie.
542
Nein, es ist doch egal, ob man es jetzt oder später erfährt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de