Anzeige
Promiflash Logo
Während Queen-Bestattung: So unterstützte Harry seine MeghanGetty ImagesZur Bildergalerie

Während Queen-Bestattung: So unterstützte Harry seine Meghan

21. Sep. 2022, 15:54 - Laura D.

Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) sind in schweren Zeiten füreinander da! Nach ihrer Hochzeit 2018 legte das Ehepaar zwei Jahre später seine royalen Pflichten nieder und zog in die USA. Seitdem herrschen ständig Spannungen zwischen den beiden und Harrys Familie. Aber auch bei dem britischen Volk scheint die ehemalige Suits-Darstellerin an Beliebtheit verloren zu haben. Umso mehr wird Meghan der öffentliche Auftritt während der Beerdigung der Queen (✝96) schwergefallen sein – denn ihr Mann Harry sorgte sich sichtlich um seine Frau.

Ein Insider, der am Gottesdienst für die Queen teilgenommen hatte, verriet gegenüber People, dass Harry alles dafür tat, damit sich seine Frau wohlfühlte: "Ich habe bemerkt, wie sehr Harry Meghan unterstützt hat. Als sie nach der Zeremonie getrennte Wege gingen, drückte er ihr fest die Hand. Ich hatte das Gefühl, er wollte sicherstellen, dass sie sich wohlfühlt", erklärte die Quelle gegenüber dem Magazin.

So war das Staatsbegräbnis für die Zweifach-Mama sichtlich emotional: Man soll gesehen haben, wie Meghan in der Westminster Abbey eine Träne vergoss, während sie den Verlust der verstorbenen Queen betrauerte. Doch trotz ihrer Traurigkeit behauptete die Körpersprache-Expertin Judi James gegenüber Page Six, dass auch Meghan ihrem Mann während der traditionellen Zeremonie "stille Unterstützung" gegeben hatte.

Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry während der Prozession der Queen
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan während Queen Elizabeths Prozession
Getty Images
Herzogin Meghan im September 2022
Fandet ihr Harrys kleine Gesten angemessen?1276 Stimmen
1141
Ja, in solchen Momenten ist das sehr wichtig!
135
Nein, ich fand das sehr unangebracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de