Anzeige
Promiflash Logo
Memoiren: Royaler Deal zwischen Prinz Harry und seinem VaterGetty ImagesZur Bildergalerie

Memoiren: Royaler Deal zwischen Prinz Harry und seinem Vater

2. Okt. 2022, 20:54 - Victoria B.

Royale Abmachung für seine Kinder? Das von Prinz Harry (38) geplante Enthüllungsbuch ist schon seit Längerem ein Gesprächsthema im britischen Königshaus. Kurz nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (✝96) wurde bekannt, dass der junge Royal einige Kapitel seiner Memoiren überarbeiten wolle. Hinter dieser Entscheidung soll angeblich ein Deal zwischen König Charles III. (73) und seinem Sohn stecken, von dem Harrys Kinder profitieren könnten!

Nach dem großen Enthüllungsinterview bei Oprah Winfrey (68) im März vergangenen Jahres sollen nun im November die Memoiren von Prinz Harry folgen, allerdings nur noch in abgeschwächter Form. Laut Bunte soll der Royal-Expertin Katie Nicholl zu Ohren gekommen sein, dass Papa Charles dabei angeblich seine Finger mit im Spiel gehabt hat. Die Idee hinter der Vater-Sohn-Abmachung sollen die Titel von Harrys Kindern Archie (3) und Lilibet (1) betreffen. Wenn er gewisse Passagen in seinem Buch entschärft, soll König Charles bereit sein, seinen Enkelkindern ihre ursprünglichen royalen Titel zurückzuverleihen.

Ein Insider soll gegenüber Mirror gesagt haben, dass sich Harry seither verzweifelt bemüht, einige Kapitel zu überarbeiten. Was genau der Bruder von Prinz William (40) schriftlich ändern möchte, ist bislang noch unklar. Sicher ist allerdings, dass Harry und seiner Frau Herzogin Meghan (41) die Titel und somit auch die Sicherheit ihrer Kinder sehr wichtig sein sollen.

Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry, Juni 2011
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Windsor im September 2022
HSH Alexi Lubormirski
Prinz Harry und Herzogin Meghan mit ihren Kindern Archie und Lilibet
Könnt ihr euch vorstellen, dass König Charles und Prinz Harry einen Deal abgeschlossen haben?1253 Stimmen
915
Auf jeden Fall! Prinz Harry würde alles für seine Kinder tun.
338
Das glaube ich nicht. Vielleicht macht er das auch einfach für sich selbst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de