Anzeige
Promiflash Logo
Die Kreuzigung fällt aus: RTL bläst "Die Passion" 2023 abRTL / Benno KraehahnZur Bildergalerie

Die Kreuzigung fällt aus: RTL bläst "Die Passion" 2023 ab

19. Okt. 2022, 13:24 - Kristina S.

Bittere Enttäuschung für Die Passion-Fans! In diesem Jahr wurde die Geschichte von Jesus Christus' Kreuzigung und Auferstehung neu erzählt. Alexander Klaws (39) spielte den Gottessohn, während Thomas Gottschalk (72) die Rolle des Erzählers einnahm. Die Inszenierung, bei der zahlreiche Prominente mitspielten, feierte so gute Quoten, dass RTL sich dafür entschied, das Mammut-Projekt im kommenden Jahr erneut zu realisieren. Doch jetzt ruderte der Sender wieder zurück!

Gegenüber der Deutschen Presse Agentur hat RTL bestätigt, dass es im Jahr 2023 zu Ostern keine Neuauflage der Passionsgeschichte geben wird. Für die Entscheidung wurden bisher keine Gründe angegeben. Allerdings zeigte man sich optimistisch, dass eine Fortsetzung nicht ganz vom Tisch ist. Es wurde bekannt gegeben, dass die Verantwortlichen im Jahr 2024 das Live-Musik-Event umsetzen möchten.

Dass die modern erzählte Passionsgeschichte so gute Quoten hatte, lag nicht nur an begeisterten Zuschauern. Während der Ausstrahlung äußerten sich viele User auf Twitter, wie merkwürdig sie die Inszenierung finden. "Bitte kreuzigt mich nach diesem TV-Event gleich mit", fand ein Zuschauer harte Worte für das Musical.

RTL / Frank W. Hempel
Alexander Klaws und Henning Baum bei "Die Passion"
RTL
Alexander Klaws als Jesus Christus bei "Die Passion – Live"
RTL / Frank W. Hempel
Reiner Calmund und Alexander Klaws bei "Die Passion – Live"
Seid ihr traurig, dass es nächstes Jahr keine Fortsetzung von "Die Passion" geben wird?1978 Stimmen
830
Ja, ich hatte mich schon gefreut!
1148
Nee, die können das von mir aus ganz sein lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de