Anzeige
Promiflash Logo
Nach Vormundschaft: Britney Spears muss wieder leben lernenInstagram / britneyspearsZur Bildergalerie

Nach Vormundschaft: Britney Spears muss wieder leben lernen

3. Nov. 2022, 9:42 - Katja Wi.

Britney Spears (40) hat noch immer mit den Auswirkungen ihrer Vormundschaft zu kämpfen. Die Sängerin stand insgesamt 13 Jahre lang unter der Kontrolle ihres Vaters Jamie Spears (70). Den Kampf gegen die Vormundschaft gewann sie offiziell im November des vergangenen Jahres vor Gericht. Doch das alles hat seine Spuren bei ihr hinterlassen. Jetzt äußerte sich der Popstar über sein neues Leben!

Auf Instagram teilte Britney ein Bild, unter dem sie schrieb: "Meine Familie hatte jahrelang Kontrolle über meinen Besitz... Ihnen gehörte mein Name, mein Stern, mein Geld. [...] Es gab ihnen sehr viel Macht", erinnerte sich die US-Amerikanerin und fuhr fort: "Seitdem es vorbei ist, muss ich wieder lernen, wie ich mein Leben leben kann."

Britneys Mutter Lynne Spears bat ihre Tochter kürzlich über Instagram um Vergebung und entschuldigte sich dafür, was die "Toxic"-Interpretin durchmachen musste. Sie schrieb, dass sie die 40-Jährige vermisse: "Britney, tief in dir weißt du, wie sehr ich dich liebe und vermisse! Ich entschuldige mich für alles, was dich verletzt hat!" Sie bat Britney, wieder persönlichen Kontakt zuzulassen.

Instagram / britneyspears
Britney Spears im November 2022
Rachpoot/MEGA
Jamie und Britney Spears, November 2008
Action Press / REX FEATURES LTD.
Jamie und Lynne Spears in Los Angeles, 2012
Meint ihr, Britney schafft es, irgendwann wieder normal zu leben?428 Stimmen
198
Es wird ein schwieriger Weg, aber ja, sie wird es schaffen!
230
Ich glaube, ihre Eltern haben so viel kaputt gemacht in ihrem Leben, dass es schwierig wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de