Anzeige
Promiflash Logo
"Scheiß drauf": Ozzy Osbourne will nicht zurück nach EnglandGetty ImagesZur Bildergalerie

"Scheiß drauf": Ozzy Osbourne will nicht zurück nach England

8. Nov. 2022, 22:42 - Sophie D.

Ozzy Osbourne (73) hat sich wieder umentschieden! Erst vor weniger als drei Monaten verkündete der britische Musiker, dass er zurück in seine Heimat ziehen möchte. Mit seiner Frau Sharon Osbourne (70) hat er über 20 Jahre lang in den Staaten gelebt, wollte jedoch aufgrund der vielen Schießereien in Amerika nach England zurückkehren. Jetzt äußert er sich nochmals zu dem Thema: Er möchte plötzlich doch in den USA bleiben.

Vergangenen Montag veröffentlichte das Musik-Magazin Consequence einen Artikel über den Sänger der Heavy-Metal-Band Black Sabbath, in der er seine Pläne, zurück zu den Briten zu ziehen, nochmal überdenkt. "Scheiß drauf! Ich will wirklich nicht zurück nach England gehen", posaunt er aus. Obwohl seine Frau Sharon der Meinung sei, dass Los Angeles nicht mehr das "Paradies" sei, dass es mal war, erklärt Ozzy: "Wenn es nach mir ginge, würde ich in Amerika bleiben. Ich bin jetzt Amerikaner."

Der Hauptkritikpunkt an den USA waren die vielen Schießereien und wie viele Menschen dabei umkommen würden. Ob das in einer anderen Stadt besser werden würde? "In jeder großen Stadt gibt es Verbrechen, aber ich fühle mich hier nicht sicher", bringt Ozzys Frau ihre Gedanken mit ein.

Getty Images
Ozzy Osbourne, Musiker
Getty Images
Ozzy Osbourne im August 2022
Getty Images
Ozzy Osbourne, Halbzeitperformance beim NFL Game, September 2022
Glaubt ihr Ozzy und seine Frau ziehen bald zurück nach England?107 Stimmen
39
Ja, ich denke, irgendwann zieht es einen immer wieder in die Heimat.
68
Nein, die beiden leben jetzt schon so lange da, das wäre eine zu große Umstellung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de