Anzeige
Promiflash Logo
Belästigte Kanye Mitarbeiter? Adidas leitet Untersuchung einGetty ImagesZur Bildergalerie

Belästigte Kanye Mitarbeiter? Adidas leitet Untersuchung ein

25. Nov. 2022, 6:30 - Sara W.

Sind die Vorwürfe wirklich wahr? Vor wenigen Tagen packten ehemalige Yeezy- und Adidas-Mitarbeiter über ihren Arbeitsalltag mit Kanye West (45) aus. Dabei erhoben sie schwere Vorwürfe gegen den Rapper. So behaupteten sie, dass der "Gold Digger"-Interpret in Besprechungen Pornos abgespielt habe und Mitarbeitern Nacktfotos seiner Noch-Ehefrau Kim Kardashian (42) gezeigt habe. Um herauszufinden, ob die Anschuldigungen der Wahrheit entsprechen, leitete Adidas in dem Fall nun Untersuchungen ein.

Gegenüber Rolling Stone gab das Unternehmen nun bekannt: "Es ist derzeit nicht klar, ob die in einem anonymen Brief erhobenen Anschuldigungen wahr sind." Der Sportmodehersteller nehme die Vorwürfe jedoch sehr ernst. "Wir [...] haben uns entschlossen, unverzüglich eine unabhängige Untersuchung in der Angelegenheit einzuleiten, um den Vorwürfen nachzugehen", teilte Adidas daher mit.

Welche Konsequenzen den 45-Jährigen erwarten, sollten sich die Anschuldigungen gegen ihn als wahr herausstellen, ist derzeit noch unklar. Erst vor wenigen Wochen kündigte das Unternehmen die Zusammenarbeit mit Kanye, nachdem dieser unter anderem wegen antisemitischer Aussagen in die Kritik geraten war.

Getty Images
Kanye West in New York, 2019
Getty Images
Kanye West bei einer Fashionshow in Paris, 2014
Getty Images
Kanye West, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de