Anzeige
Promiflash Logo
Gut vorbereitet: Paris Hilton hat Eizellen einfrieren lassenGetty ImagesZur Bildergalerie

Gut vorbereitet: Paris Hilton hat Eizellen einfrieren lassen

8. Dez. 2022, 19:00 - Sara W.

Paris Hilton (41) ist bereit, schwanger zu werden. Seit 2019 schwebt die Hotelerbin auf Wolke sieben. In dem Autor Carter Reum scheint das It-Girl den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Im November vergangenen Jahres wagte das Paar sogar den nächsten Schritt: Sie gaben sich das Jawort. Und auch Nachwuchs sei bereits geplant. Nun verriet Paris, dass sie sich bereits ihre Eizellen hat einfrieren lassen.

In einem Interview mit People plauderte die 41-Jährige aus, dass sie bereits vor Monaten – während der kritischen weltweiten Gesundheitslage – mit den Vorbereitungen für eine künstliche Befruchtung begonnen habe. "Wir wussten, dass wir eine Familie gründen wollten und ich dachte mir 'Das ist das perfekte Timing. Normalerweise sitze ich 250 Tage im Jahr im Flugzeug, lass uns doch einfach alle Eier einlagern'", erklärte die Unternehmerin. Inzwischen gebe es eine Menge Eizellen, die nur darauf warten würden, befruchtet zu werden.

Doch warum hat das Paar bisher damit gewartet, die Familienplanung aktiv in Angriff zu nehmen? "Wir wollten unser erstes gemeinsames Ehejahr als Paar wirklich genießen, bevor Kinder ins Spiel kommen", stellte Paris klar. Doch nun sei sie bereit. "Jetzt, wo wir gerade unser einjähriges Jubiläum hatten, kann ich es kaum erwarten, dass 2023 beginnt", freute sich die Hotelerbin.

Getty Images
Paris Hilton und Carter Reum, November 2022
Getty Images
Paris Hilton im Dezember, 2022
Getty Images
Paris Hilton und Carter Reum im November 2021
Hättet ihr gedacht, dass Paris sich schon auf die künstliche Befruchtung vorbereitet hat?161 Stimmen
143
Ja, das passt zu ihr.
18
Nein, das hat mich überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de