Anzeige
Promiflash Logo
Ein ewiger Zauber: In Gedenken an die "Harry Potter"-Stars!Ilya S. Savenok/Getty Images // Stephen Lovekin/Getty ImagesZur Bildergalerie

Ein ewiger Zauber: In Gedenken an die "Harry Potter"-Stars!

12. Feb. 2023, 16:42 - Promiflash Redaktion

Der Zauber bleibt bestehen! Die Filme, die auf den Romanen von J.K. Rowling (57) basieren, werden seit 25 Jahren überall auf der Welt gefeiert. In acht Filmen wurde die Geschichte rund um Harry und die magische Welt von Hogwarts erzählt. Im Laufe der Jahre sind aber einige der Schauspieler verstorben. Manche wurden sogar während der Filme von anderen Darstellern ersetzt. Diese Harry Potter-Stars leben heute nicht mehr!

In den ersten beiden Filmen war Richard Harris (✝72) als Albus Dumbledore zu sehen. Im Oktober 2002 starb er am Hodgkin-Lymphom. Dumbledores Rolle musste nach seinem Tod erneut besetzt werden. Ab "Harry Potter und der Gefangene von Azkaban" verkörperte Michael Gambon (82) den Schulleiter der Zauberschule.

Der Gryffindor Gemeinschaftsraum wurde seit 2008 nicht mehr mit dem Porträt der Fetten Dame gezeigt, denn Elizabeth Spriggs starb in diesem Jahr. Vernon Dursley machte Harry das Leben in der Muggelwelt zur Hölle. Der Darsteller Richard Griffiths hatte im März 2013 Komplikationen bei einer Herzoperation und überlebte diese nicht.

Im Januar 2016 schockte der Tod von Alan Rickman (✝69), der den Filmliebling Severus Snape gespielt hatte. Er starb an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Emma Watson (32), die die Hexe Hermine verkörpert hatte, gedachte ihm mit diesen Worten: "Ich habe das große Glück, mit einem so besonderen Mann und Schauspieler gearbeitet und Zeit mit ihm verbracht zu haben. Wir lieben dich."

2017 verlor John Hurt (✝77), der Zauberstabhändler Garrick Ollivander, ebenfalls seinen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs. Im selben Jahr starb Robert Hardy (✝91), der den Zaubereiminister Cornelius Fudge repräsentiert hatte. Im Jahr 2021 erlag Helen McCrory (✝52), die Draco Malfoys Mutter Narcissa gespielt hatte, tragisch ihren Krebsleiden. Ebenfalls 2021 erlitt der damals 50-jährige Dave Legeno (✝50), der Darsteller des Werwolfs Fenrir Greyback, einen Hitzeschlag.

Besonders erschüttert waren die Fans, als sie Ende 2022 vom traurigen Ableben Robbie Coltranes (✝72) erfuhren. Daniel Radcliffe (33) alias Harry Potter schätzte den Hagrid-Schauspieler sehr: "Robbie war einer der lustigsten Menschen, die ich kenne, und hat uns als Kinder am Set ständig zum Lachen gebracht."

Neben Dumbledore wurde auch der Kobold Griphook nach seinem Auftritt im ersten Film ersetzt. Als Griphook in den zwei "Heiligtümer des Todes"-Teilen wieder auftaucht, wurde er von Warwick Davis gespielt. Der Brite war ebenfalls als Professor Filius Flitwich, sowie als ein Kobold der Bank Gringotts zu sehen und hatte somit drei verschiedene Rollen in den Kultfilmen inne.

Getty Images
Richard Harris, Schauspieler
Getty Images
Richard Griffiths mit Schauspielauszeichnung, 2006 in New York City
Getty Images
"Harry Potter"-Star Alan Rickman
Getty Images
John Hurt bei den Filmfestspielen von Cannes im Mai 2011
Hollywood Picture Press/ ActionPress
Helen McCrory in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2"
Getty Images
Robbie Coltrane bei der Eröffnung der "Harry Potter"-Ausstellung, 2011
Getty Images
"Harry Potter"-Cast, 2014
Könntet ihr euch eine Neuverfilmung von "Harry Potter" mit anderen Schauspielern vorstellen?1349 Stimmen
112
Ja, es wäre mega cool, auch mal andere in den Rollen zu sehen.
1237
Nein, ich hänge an den alten Schauspielern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de