Krise in Monaco? Fürst Albert ohne Charlène beim RosenballGetty ImagesZur Bildergalerie

Krise in Monaco? Fürst Albert ohne Charlène beim Rosenball

- Promiflash Redaktion

Die Gerüchte nehmen kein Ende! Bei Fürst Albert (65) und Fürstin Charlène (45) scheint es nicht sonderlich gut zu laufen und die Scheidungsgerüchte halten sich hartnäckig. Der Palast dementiert die Gerüchte jedoch immer wieder. Dennoch wurde Fürstin Charlène vergangene Woche ohne ihren Ehering gesehen und auch Fürst Albert absolviert immer wieder Auftritte ohne seine Angetraute! Auch am vergangenen Wochenende: Albert erschien ohne Charlène beim Rosenball in Monaco!

Auf den Bildern des Rosenballs lächelt Albert die Gerüchte einfach weg. Zum Ball begleitete ihn seine Schwester Caroline von Hannover (66). In einem klassischen schwarzen Anzug posierte er neben seiner Begleitung, die ein knöchellanges silbernes Kleid trug. Seinen Ehering trägt er weiterhin am Finger und auch von den Gerüchten lässt der Fürst sich die Stimmung nicht verderben – stattdessen soll er auf dem Event die Tanzfläche gestürmt haben.

Bei einem anderen Familienmitglied scheint es in Sachen Liebe wesentlich besser zu laufen. Alberts Neffe Pierre Casiraghi (35) tanzte auf dem Ball verliebt mit seiner Frau Beatrice. Das Paar heiratete 2015 und scheint noch immer sehr glücklich zu sein.

Caroline von Hannover und Fürst Albert beim Rosenball
Getty Images
Caroline von Hannover und Fürst Albert beim Rosenball
Fürstin Charlène, Fürst Albert und ihre Kinder Gabriella und Jacques im Mai 2022
Getty Images
Fürstin Charlène, Fürst Albert und ihre Kinder Gabriella und Jacques im Mai 2022
Fürstin Charlène und Fürst Albert bei ihrer standesamtlichen Hochzeit
Getty Images
Fürstin Charlène und Fürst Albert bei ihrer standesamtlichen Hochzeit
Was haltet ihr von den Krisengerüchten aus dem monegassischen Palast?
105
171


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de