Anzeige
Promiflash Logo
Dustin Lance Black vor Gericht: Polizei verliert BeweiseGetty ImagesZur Bildergalerie

Dustin Lance Black vor Gericht: Polizei verliert Beweise

5. Okt. 2023, 6:18 - Johanna Heinbockel

Der Prozess geht weiter! Seit August steht Dustin Lance Black (49) vor Gericht. Ihm wird von der BBC-Moderatorin Teddy Edwardes vorgeworfen, sie letztes Jahr in einem Nachtklub angegriffen zu haben. Laut Teddy hatte er sie mit einem Getränk übergossen und ihr das Handgelenk verdreht. Dies bestreitet der Drehbuchautor jedoch. Vor Gericht kam nun heraus: Die Polizei hat offenbar wichtige Beweise im Prozess gegen Dustin verloren!

Wie The Sun berichtet, erfuhr ein Richter, dass die Beamten das Material der Befragung von Teddy sowie die dazugehörigen Videoaufnahmen verloren haben. Grund dafür war offenbar, dass die Daten nicht gut genug gesichert wurden. Dustin beantragte daraufhin die Einstellung des Verfahrens. Der Antrag wurde jedoch von der Bezirksrichterin abgelehnt. Stattdessen soll der Prozess im November fortgesetzt werden.

In der Vergangenheit hatten bereits verschiedene Medien berichtet, dass der Oscar-Preisträger enttäuscht darüber sein soll, dass Teddy die Sache gerichtlich klären wolle, obwohl sie sich im Klub ebenfalls nicht korrekt verhalten hatte. So wird sie beschuldigt, Dustin auf den Kopf geschlagen zu haben.

Getty Images
Dustin Lance Black im Oktober 2022
Getty Images
Dustin Lance Black im Juni 2022 in Los Angeles
Getty Images
Dustin Lance Black, Drehbuchautor
Denkt ihr, dass sich Dustin und Teddy schnell vor Gericht einig werden?25 Stimmen
4
Ja, ich denke schon.
21
Nein, das glaube ich irgendwie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de