Anzeige
Promiflash Logo
Immer das Gleiche: Das frühstückte Michelle Obama jahrelang!Getty ImagesZur Bildergalerie

Immer das Gleiche: Das frühstückte Michelle Obama jahrelang!

4. Nov. 2023, 6:30 - Jil Schirrwitz

Was gab es bei Michelle Obama (59) zum Frühstück? Die ehemalige First Lady setzt sich seit jeher für gesunde Ernährung in den USA ein und hat erst kürzlich an ihrer eigenen Kinderkochshow "Waffles + Mochi" mitgewirkt. Jetzt spricht sie über ihre jahrzehntelange Abneigung gegenüber Frühstück und was sie letztlich doch noch überzeugt hat. Welches Frühstück hat Michelle Obama dann am Ende gegessen?

In dem Podcast "Your Mama's Kitchen" berichtet sie: "Ich war ein wählerischer Esser und mochte kein Frühstück – egal, was es war." Die Frau des ehemaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama (62) war in ihrer Kindheit gewohnt, dass in ihrer Familie groß gefrühstückt wurde. Jeden Morgen gab es Müsli, gefolgt von Rührei, bis zu Toast mit Speck. Sie erzählt über die endlosen Versuche ihrer Mutter Marian Robinson, sie zum Frühstückessen zu bewegen. Letzten Endes hat es dann geklappt: "Ich aß jeden Tag einen Toast mit Erdnussbutter und Marmelade. Das war das Einzige, was ich wirklich mochte!"

Die zweifache Mutter berichtet außerdem darüber, welchen großen Einfluss die Küche auf ihr Mutterdasein, ihre Rolle als First Lady und allgemein auf ihr gesamtes Leben hatte. "Die Gespräche mit meiner Familie am Esstisch haben mich über Fairness, Ehrlichkeit und den Umgang mit anderen gelehrt", erklärt sie zum Abschluss.

Instagram / michelleobama
Barack und Michelle Obama
Getty Images
Michelle Obama, ehemalige "First Lady"
Getty Images
Michelle Obama, ehemalige First Lady
Wie findet ihr es, dass Michelle das jeden Tag zum Frühstück gegessen hat?273 Stimmen
176
Ein Toast mit Erdnussbutter und Marmelade geht doch immer!
97
Das wird doch sehr schnell langweilig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de