Anzeige
Promiflash Logo
Vanessa-Aus: "Love Island"-Hannes ist "beziehungsunfähig"RTLZWEI / Magdalena PossertZur Bildergalerie

Vanessa-Aus: "Love Island"-Hannes ist "beziehungsunfähig"

29. Nov. 2023, 8:24 - Kelly Lötzsch

Hannes Mörl gibt weitere Details preis. In der diesjährigen Staffel von Love Island hatte der Nachwuchsrapper nach der großen Liebe gesucht. Nach der Show hat er dann die Kandidatin Vanessa (23) näher kennengelernt, aber vor einigen Tagen gaben sie bekannt, dass sie sich trennen. Wie es dazu kam, erklärten sie bislang nicht. Jetzt führt Hannes aus, dass er der Hauptgrund für das Liebes-Aus ist.

In seiner Instagram-Story erklärt der Sohn von Markus Mörl (64), dass Vanessa und er sich nach "Love Island" noch öfter getroffen haben und eigentlich auch alles gepasst hätte. "Als die erste Aufregung abflaute und wir wieder in den monotonen Alltag unseres früheren Lebens zurückkehrten, wurden die zuvor noch kleingeredeten Probleme und Hürden auf einmal zu größeren", berichtet er und gibt dann zu: "Dass ich zurzeit nicht beziehungsfähig bin, musste ich mir nach und nach eingestehen." Er betont zudem, dass die Schuld an der Trennung mehr bei ihm als bei Vanessa liege.

Für Vanessa schien dieser Sinneswandel überraschend gekommen zu sein. Als sie öffentlich machte, dass die Kennenlernphase vorbei ist, gab sie zu: "Ich finde es sehr schade, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet."

Instagram / _jenny_2000_
Vanessa und Hannes im Oktober 2023
RTLZWEI
Vanessa und Hannes, "Love Island"-Teilnehmer 2023
Instagram / vanessa.grassl_22
Vanessa, "Love Island"-Kandidatin 2023
Wie findet ihr Hannes' Begründung für die Trennung?295 Stimmen
132
Verständlich, manchmal passt es einfach nicht.
163
Das hätte er auch schon früher sagen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de