Anzeige
Promiflash Logo
Beyoncés Mutter Tina ist wütend über HautaufhellungsvorwürfeGetty ImagesZur Bildergalerie

Beyoncés Mutter Tina ist wütend über Hautaufhellungsvorwürfe

30. Nov. 2023, 14:42 - Linn Dubbel

Am vergangenen Wochenende feierte Beyoncé (42) die Premiere ihres Dokumentarfilms "Renaissance". Auf dem Event strahlte die "Halo"-Interpretin mit ihrem neuen platinblonden Haar. Doch den Fans fiel dabei noch eine Veränderung auf: Ihre Haut wirkte auffallend hell. Schnell wurde gemutmaßt, die Sängerin würde versuchen, ihre Haut künstlich aufzuhellen. Jetzt äußert sich Beyoncés Mutter Tina Knowles (69) völlig entsetzt zu den Vorwürfen!

Auf Instagram veröffentlicht sie ein Video, gepaart mit einem langen Statement. Tina vermutet, ihre Tochter werde sauer sein, dass sie sich überhaupt zu dem Thema äußert. Aber sie erklärt verärgert: "Ihr Deppen meint, dass sie versucht, eine weiße Frau zu sein und ihre Haut zu bleichen." Zu sehen sind in ihrem Beitrag Ausschnitte von Beyoncé über die Jahre hinweg, im Hintergrund läuft der Song "Brown Skin Girl" der Sängerin. Dazu titelt ihre Mutter: "Beyoncé ist ein Brown Skin Girl. Mal mehr, mal weniger hell."

"Eifersucht, Rassismus, Sexismus, Doppelmoral, ihr haltet diese Dinge aufrecht", wettert sie weiter. Beyoncé helfe, wann immer sie könne, fördere aktiv schwarze Frauen und ernte schließlich doch Kritik. "Ich habe es satt, dass die Leute sie immer wieder angreifen", erklärt Tina.

Getty Images
Tina Knowles im Mai 2021 in Los Angeles
Getty Images
Beyoncé bei den Grammy Awards im März 2021
Getty Images
Beyoncé und ihre Mutter Tina Knowles, Mai 2011
Wie findet ihr das Statement von Beyoncés Mutter?185 Stimmen
147
Toll, wie sie ihre Tochter in Schutz nimmt!
38
Sie sollte lieber ihre Tochter zu Wort kommen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de