Anzeige
Promiflash Logo
"Ist genug": P. Diddy reagiert auf VergewaltigungsvorwürfeGetty ImagesZur Bildergalerie

"Ist genug": P. Diddy reagiert auf Vergewaltigungsvorwürfe

7. Dez. 2023, 12:00 - Veronika Mosdir

Er schildert seine Sicht! P. Diddy (54) macht derzeit eine Menge Negativschlagzeilen. Der Rapper wurde von mehreren Frauen wegen Missbrauchs und Vergewaltigung verklagt. Zuletzt meldete sich eine vierte Frau mit schweren Anschuldigungen. Sie meint, dass der "I'll Be Missing You"-Interpret sie im Alter von 17 Jahren unter Drogen gesetzt und vergewaltigt habe. Jetzt meldet sich P. Diddy mit einem langen Statement zu Wort.

"Genug ist genug", schreibt der 54-Jährige auf seinem Instagram-Profil und führt aus: "In den vergangenen Wochen habe ich schweigend dabei zugeschaut, wie Menschen versuchen, meine öffentliche Person zu ermorden sowie meinen Ruf und mein Vermächtnis zu zerstören." P. Diddy scheint sicher, dass es dabei nur um Geld geht. All die Anschuldigungen möchte er nicht auf sich sitzen lassen.

"Um es klar zu sagen: Ich habe nichts von dem, was mir angehängt wird, getan. Ich werde für meinen Namen, meine Familie und meine Wahrheit kämpfen", schließt P. Diddy ab. Es ist nicht das erste Mal, dass er die Vorwürfe vehement abstreitet. Via TMZ ließ er schon durch seinen Sprecher verlauten, dass "alles erfunden" sei.

Getty Images
P. Diddy, Rapper
Getty Images
P. Diddy, Musiker
Getty Images
P. Diddy im Juni 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de