Anzeige
Promiflash Logo
"Tagesschau"-Aus: Judith Rakers kommen im TV fast die TränenNDRZur Bildergalerie

"Tagesschau"-Aus: Judith Rakers kommen im TV fast die Tränen

17. Jan. 2024, 13:18 - Michelle Marie Nuhn

Sie wagt etwas Neues. Judith Rakers (48) zählt wohl zu den bekanntesten Gesichtern des deutschen TVs. Als Moderatorin begrüßte sie die Zuschauer seit 2008 regelmäßig um 20 Uhr bei der Tagesschau. Jedoch überraschte sie zuletzt mit traurigen News. Nach fast 20 Jahren verlässt die gebürtige Paderbornerin die Nachrichtensendung. Obwohl sie dem neuen Kapitel in ihrem Leben wohl mit Freude entgegensieht, fiel ihr der Abschied sichtlich schwer: Judith musste sogar mit den Tränen kämpfen.

Im "ARD-Morgenmagazin" wird wie gewohnt zur "Tagesschau" geschaltet – zum letzten Auftritt der 48-Jährigen. "Ich habe mir wirklich sehr lange Gedanken darüber gemacht", berichtet sie daraufhin ihren Kollegen, bevor diese noch einmal gemeinsam auf ihren ersten Auftritt im Jahr 2006 zurückblicken. Als diese Judith dann noch wissen lassen, wie sehr sie die Moderatorin vermissen werden, wirkt sie sichtlich ergriffen – muss sogar die Tränen zurückhalten. "Ich war ein Baby, oder? Es ist 19 Jahre her: Wahnsinn", resümiert sie das Ganze abschließend.

Trotz ihres Abschieds von der "Tagesschau" soll sich jedoch nicht alles im Leben von Judith ändern. In einem Statement auf ihrem Instagram-Account ließ sie ihre Fans zuletzt wissen: "Die Talkshow '3nach9' werde ich weiterhin moderieren [...], auch weitere Reportagen sind geplant und ich denke über neue Fernsehformate nach."

Getty Images
Judith Rakers, 2017
Getty Images
Judith Rakers im März 2019
Getty Images
Judith Rakers, Moderatorin
Überrascht euch Judiths emotionale Reaktion?244 Stimmen
209
Nein, gar nicht! Ich kann es auch absolut verstehen.
35
Ja, ich habe es ehrlicherweise nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de