Promiflash Logo
Krankheit: Anna Paquin erscheint mit Gehstock auf EventGetty ImagesZur Bildergalerie

Krankheit: Anna Paquin erscheint mit Gehstock auf Event

- Veronika Mosdir

Anna Paquin (41), bekannt aus Filmen wie "Das Piano" und der beliebten TV-Serie "True Blood", zeigte sich kürzlich auf einer Veranstaltung für ihren neuesten Film "A Bit of Light" in New York völlig unerwartet mit einem Gehstock. Auf dem roten Teppich verriet sie gegenüber People, dass sie gesundheitliche Probleme habe, die ihre Mobilität und Sprache beeinträchtigen. "Es ist nicht leicht", betonte sie – ging aber nicht näher auf ihre Krankheit ein. Rund zwei Jahre soll sie nun schon Probleme haben. In dem Bericht wird jedoch auch geschrieben, dass es Hoffnung auf vollständige Genesung gebe. Ihr Mut, sich mit dieser privaten Herausforderung öffentlich zu zeigen, und ihre Offenheit bezüglich der damit einhergehenden Schwierigkeiten hat Fans und Unterstützer weltweit tief berührt.

"A Bit of Light" markiert nicht nur einen beruflichen, sondern auch persönlichen Meilenstein für Anna, da der Film von ihrem Ehemann, Stephen Moyer (54), inszeniert wurde. Der Film selbst ist die Adaption eines Theaterstücks von Rebecca Callard, die auch das Drehbuch verfasste. In dem Drama verkörpert Anna eine alkoholkranke Mutter, die versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und das Sorgerecht für ihre Kinder zurückzugewinnen. Die Themen des Films, die sich mit Kampf, Heilung und Neuanfang beschäftigen, scheinen somit eine besondere Resonanz mit Annas persönlichen Herausforderungen zu finden.

Abseits ihrer gesundheitlichen Herausforderungen ist Anna eine vielseitige Schauspielerin, die sowohl im Kino als auch im Fernsehen Erfolge feiern konnte. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Rolle in "The Piano", für die sie bereits als Kind einen Oscar gewann, sowie durch ihre Darstellung in der beliebten Serie "True Blood" an der Seite ihres Ehemannes. Ihre Offenheit über ihre gesundheitlichen Probleme zeigt ihre Stärke und ihren Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen, während sie weiterhin ihrer Leidenschaft, der Schauspielerei, nachgeht.

Nur wenige Jahre nachdem sich Anna und Stephen am Set von "True Blood" kennengelernt und ineinander verliebt hatten, verkündeten sie 2011 eine Nachricht, die ihr Glück vervollständigen sollte: Anna war schwanger mit ihrem ersten gemeinsamen Kind. "Stephen und ich könnten nicht glücklicher sein", teilte sie damals dem Onlinemagazin People mit. "Wir freuen uns unglaublich darauf, unser erstes gemeinsames Kind zu begrüßen." Diese Neuigkeit wurde voller Freude und Spannung sowohl von ihren Fans als auch von Kollegen aufgenommen. Ihr Partner, bereits Vater zweier Kinder aus früheren Beziehungen, zeigte sich ebenso erfreut über den Zuwachs in der Familie. "Es ist eine aufregende Zeit", meinte er und fügte hinzu: "Wir sind dankbar für die Liebe und Unterstützung, die uns umgibt." Während sie zur fünften Staffel von "True Blood" zurückkehrten, blieb die Frage offen, wie Annas Schwangerschaft in die Serie eingewebt werden könnte. Doch das Hauptaugenmerk lag auf der bevorstehenden Ankunft ihres Babys und den neuen Abenteuern, die auf sie als Eltern warteten.

Diese Zeit markierte einen Höhepunkt in der liebevollen Beziehung zwischen Anna und Stephen, die seither untrennbar scheinen und sowohl beruflich als auch privat Seite an Seite durchs Leben gehen. Ihr Weg von Co-Stars zu Ehepartnern und Eltern ist eine inspirierende Geschichte – auch jetzt, in dieser für sie schwierigen Zeit, steht er seiner Frau liebevoll bei.

Anna Paquin im Jahr 2021
Getty Images
Anna Paquin im Jahr 2021
Stephen Moyer und Anna Paquin in Hollywood 2021
Getty Images
Stephen Moyer und Anna Paquin in Hollywood 2021
Anna Paquin, Schauspielerin
Getty Images
Anna Paquin, Schauspielerin
Anna Paquin und Stephen Moyer, Ehepaar
Getty Images
Anna Paquin und Stephen Moyer, Ehepaar
Wie findet ihr Annas Auftritt?
138
7


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de