Promiflash Logo
Rechtsstreit: Channing Tatum will eine Einigung mit Jenna!Getty ImagesZur Bildergalerie

Rechtsstreit: Channing Tatum will eine Einigung mit Jenna!

- Johanna Heinbockel

Werden sich Channing Tatum (44) und Jenna Dewan (43) endlich in ihrem Gerichtsprozess einigen können? Seit ihrer Trennung im Jahr 2018 steht das ehemalige Paar vor Gericht. Der Grund für die Auseinandersetzung: Die beiden streiten sich um die finanzielle Abfindung, die Channing seiner Ex zahlen muss. Davon scheint der Magic Mike-Star jedoch nun allmählich genug zu haben. "Channing ist nicht glücklich über das jüngste Gerichtsdrama", erklärt ein Insider gegenüber People und fügt hinzu: "Er will, dass es vorbei ist."

Statt seine Energie in den Rechtsstreit zu stecken, wolle sich Channing lieber auf die Beziehungen zu seiner Tochter Everly (10) und seiner derzeitigen Partnerin Zoe Kravitz (35) konzentrieren. Der Filmstar sei bereit für einen neuen Lebensabschnitt. "Er liebt sein Leben mit Zoe. Sie leben ein super Privatleben", plaudert die Quelle aus. "Sie wollen eine Hochzeit planen und sich auf ihre Zukunft konzentrieren", fährt der Informant fort. Trotz der finanziellen Uneinigkeiten soll zwischen Jenna und Channing kein böses Blut fließen. "Sie haben sich zusammengerauft und obwohl die verbleibenden Geldprobleme frustrierend sind, hassen sie sich nicht", beteuerte ein weiterer Informant im Gespräch mit People.

Channing und Jenna hatten sich 2006 am Set des Tanzfilms "Step Up" kennen und lieben gelernt. Drei Jahre später hatten die beiden den nächsten Schritt gewagt und den Bund fürs Leben geschlossen. 2013 bekam das Paar ihre Tochter Everly, für der sie sich seit der Trennung das Sorgerecht teilen.

Channing Tatum and Zoe Kravitz, 2024
Getty Images
Channing Tatum and Zoe Kravitz, 2024
Channing Tatum und Jenna Dewan in Las Vegas
Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan in Las Vegas
Glaubt ihr, dass sich Channing und Jenna bald einigen können?
64
37


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de