Promiflash Logo
Verzockt sich der "Prominent getrennt"-Cast etwa komplett?RTLZur Bildergalerie

Verzockt sich der "Prominent getrennt"-Cast etwa komplett?

15. Mai 2024, 16:12 - Fabienne Stepczynski

In der aktuellen Staffel Prominent getrennt kämpfen die Ex-Paare noch um eine Gewinnsumme von 27.000 Euro. Zu Beginn der Show waren es 100.000 Euro, doch in mehreren Gruppenspielen verloren die Kandidaten schon mehr als die Hälfte des Preisgeldes. Auch in Folge sieben müssen sie wieder ran und ein letztes Mal in Zweierteams einen Geldbetrag verteidigen – und zwar alles, was sich noch im Jackpot befindet! Im Spiel "Mach ihn endlich rein" müssen sie hintereinander auf Brettern stehen und sich auf diesen fortbewegen, um einen Basketball zu holen und diesen dann in einen Korb zu befördern. Team eins macht dabei den Anfang, bestehend aus Michelle Monballijn, Melina Hoch, Sandra Sicora (31), Lukas Baltruschat (30) und Nico Legat (26) – und versagt kläglich. Michelle ist die einzige, die ihren Betrag von 500 Euro retten kann. Bei Melinas 1.000 Euro scheitert die Gruppe und verliert so eine Summe von 13.000 Euro!

Im Einzelinterview gesteht die ehemalige Love Island-Gewinnerin: "Ich kenne halt meine Stärken und ich kenne meine Schwächen. Und ich weiß Ballsport, besonders Körbe werfen, ist jetzt nicht so meine Stärke." Einer ihrer Mitstreiter scheint den Grund dafür zu kennen. "Basketball und Frauen, das passt einfach nicht", erklärt Nico im Interview. Seiner Meinung nach könne das weibliche Geschlecht es gar nicht schaffen, denn er kenne keine Frau, die Basketball spielen kann. Wieder zurück in der Villa möchte das Team zunächst über den Verlust der Geldsumme schweigen – denn es bringe ja nichts, davon zu erzählen, wenn das Spiel für die zweite Gruppe vorerst noch geheim bleiben muss. Nach und nach erzählen sich die Ex-Verflossenen jedoch nur 500 Euro verteidigt zu haben – und Tommy Pedroni scheint eine ganze klare Meinung dazu zu haben. "Wir sind die schlechteste Staffel, die es je gab", stellt er klar.

Ob er es mit seinem Team bestehend aus Mike Cees, Sarah Liebich, Chiara Fröhlich (26) und Tim Kühnel besser machen wird? Das erfahren Zuschauer erst in der nächsten Folge. Einer scheint da allerdings keine besonders große Hoffnung zu haben. "Ich bin da realistisch, wir gehen auf null heute. Das wird heute wieder nach hinten losgehen", erklärt Mike. Für ihn liegt das an einer ganz bestimmten Sache: der katastrophalen Gruppeneinteilung! "Man muss manchmal eine Summe liegen lassen, um wenigstens ein bisschen was zu saven. Aber es wurde wieder nicht gemacht, es wurde aus persönlichen Befindlichkeiten gewählt und wieder aus Egoismus raus", führt er im Einzelinterview weiter aus. Der DJ vertritt in dieser Staffel aber zu vielen Dingen eine klare Meinung – wie beispielsweise zu Teilnehmer Max Bornmann. Zwischen den beiden flogen in Folge sechs die Fetzen! "Lass doch den Hampelmann, den Wallach. Der mit seinen Rosinen-Eiern. Der hat keine Wohnung, kein Geld, keiner liebt ihn. Ich lache den aus, der ist eine Witzfigur", wetterte er gegen ehemaligen Make Love, Fake Love-Kandidaten.

Nico, Lukas, Sandra, Melina und Michelle beim "Prominent getrennt"-Gruppenspiel
RTL
Nico, Lukas, Sandra, Melina und Michelle beim "Prominent getrennt"-Gruppenspiel
Mike Cees, "Prominent getrennt"-Kandidat
RTL
Mike Cees, "Prominent getrennt"-Kandidat
Meint ihr, dass die Verflossenen bei "Prominent getrennt" das komplette Preisgeld verzocken?
287
30


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de