Promiflash Logo
Doku über Missbrauch: Jetzt melden sich Nick Carters AnwälteGetty ImagesZur Bildergalerie

Doku über Missbrauch: Jetzt melden sich Nick Carters Anwälte

- Carla Menzel

In der neu veröffentlichten Dokumentation "Fallen Idols" wird Nick Carter (44) erneut des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Die vierteilige Serie enthält Interviews mit Melissa Schuman (39), Shannon Ruth und Ashley Repp: drei Frauen, die dem Backstreet Boys-Star sexuelle Übergriffe vorwerfen. Nun meldet sich jedoch das Anwaltsteam des Musikers zu Wort. Aufgrund der "unverschämten Behauptungen" wollen die Juristen jetzt rechtliche Schritte gegen die "Bande von Verschwörern" einleiten. "Wir sind überzeugt, dass wir uns durchsetzen und sie für die Verbreitung dieser Unwahrheiten zur Rechenschaft ziehen werden", machen Nicks Vertreter gegenüber The Hollywood Reporter deutlich.

Werden die Anwälte des Sängers auch Kaya Jones (39), die Ex-Freundin von Nick, verklagen? Auch sie äußerte sich in der Doku-Serie zu den schwerwiegenden Anschuldigungen. "Nick Carter war mein Freund, als ich bei den Pussycat Dolls war", erklärte die Musikerin zu Beginn des Interviews. Nachdem sie von den Vorfällen gehört hatte, habe sie das mutmaßliche Opfer Melissa kontaktiert. Nach einem langen Telefonat mit der 39-Jährigen blieb bei Kaya kein Zweifel mehr. "Glaube ich, dass dem Mädchen etwas Schreckliches passiert ist? Ja, ja, das glaube ich", betonte die Kanadierin in der Dokumentation. Nick sehe zwar aus wie eine perfekte Ken-Puppe, doch sie selbst wisse, wie böse er sein kann.

"Fallen Idols" thematisiert nicht nur die Missbrauchsvorwürfe gegen Nick. In der Serie geht es auch um seinen verstorbenen Bruder Aaron Carter (✝34). "Die Dokumentation taucht in Aarons Kämpfe mit seiner psychischen Gesundheit und dem Drogenmissbrauch ein", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Der Ex-Kinderstar verstarb im Jahr 2022 in der Badewanne in seinem Haus im kalifornischen Lancaster. Wie TMZ damals berichtete, sei er aufgrund einer Überdosis des Beruhigungsmittels Xanax verunglückt.

Kaya Jones, Gammys 2017
Getty Images
Kaya Jones, Gammys 2017
Nick und Aaron Carter im April 2004
Getty Images
Nick und Aaron Carter im April 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de