Promiflash Logo
Nach Körperfund: Michael Mosleys Frau bestätigt seinen TodInstagram / michaelmosley_officialZur Bildergalerie

Nach Körperfund: Michael Mosleys Frau bestätigt seinen Tod

- Anna Seebauer

Seit Mitte der Woche wird der britische BBC-Moderator Dr. Michael Mosley (67) vermisst. Zuvor war er von einer Wanderung auf der griechischen Insel Symi nicht zurückgekehrt. Vor wenigen Stunden wurde dann eine Leiche auf der Urlaubsinsel in der Nähe eines gefährlichen Höhlenkomplexes gefunden. Nun bestätigt seine Ehefrau Dr. Clare Bailey den Tod des Journalisten. "Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Es ist niederschmetternd, Michael, meinen wunderbaren, lustigen, freundlichen und brillanten Ehemann, verloren zu haben", äußert sie sich gegenüber The Sun.

Trotz der niederschmetternden Nachricht findet Clare auch Worte der Dankbarkeit: "Wir hatten ein unglaublich glückliches Leben zusammen. Wir haben uns sehr geliebt und waren so glücklich miteinander. Ich bin unglaublich stolz auf unsere Kinder, ihr Durchhaltevermögen und ihre Unterstützung in den letzten Tagen." Das Ehepaar hat vier gemeinsame Kinder, die nach dem Verschwinden ihres Vaters nach Griechenland gereist waren, um bei der Suche nach dem Vermissten zu helfen.

Einen Tag zuvor hatte die Britin gegenüber Daily Mail noch versichert, nicht aufzugeben: "Wir werden die Hoffnung nicht verlieren." Michael war am Mittwoch alleine zu einer Wanderung auf der griechischen Insel aufgebrochen. Seine Frau hatte ihn abends dann als vermisst gemeldet, da er nicht wieder auftauchte. Zuletzt war der TV-Arzt am Mittwoch um 14.00 Uhr auf den Aufnahmen einer Überwachungskamera gesehen worden.

Dr. Michael Mosley und  Dr. Clare Bailey
Instagram / drclarebailey
Dr. Michael Mosley und Dr. Clare Bailey
Michael Mosley, September 2019
Getty Images
Michael Mosley, September 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de