Miley Cyrus spricht sehr offen über ihre zerrüttete FamilieGetty ImagesZur Bildergalerie

Miley Cyrus spricht sehr offen über ihre zerrüttete Familie

- Isabella-Sophie Funke

Miley Cyrus (31) gibt in einem neuen Interview tiefe Einblicke in ihre komplizierte Familienstruktur und packt dabei das eine oder andere Detail über ihre berühmten Eltern aus. Im Gespräch mit David Letterman (77) für seine Netflix-Serie "My Next Guest Needs No Introduction" enthüllt die Sängerin Details über ihre Kindheit, ihren Aufstieg zum Ruhm und ihre Beziehung zu ihren Eltern Billy Ray (62) und Tish Cyrus (57). Besonders offen sprach die Sängerin über die kürzliche Scheidung ihrer Eltern und die daraus resultierenden familiären Spannungen.

Im Interview gibt Miley zu, dass sie viel Liebe für ihren Vater empfindet, aber ihre Mutter Tish ihr persönlicher Held sei. Während der 62-Jährige in der Country-Musik-Szene Berühmtheit erlangte, war es vor allem Tish, die die "Flowers"-Interpretin aufzog und formte. Miley nimmt in dem Interview ihren Vater aber auch ein wenig in Schutz, da dieser eine schwierige Vergangenheit hatte. "Mein Vater hatte eine wirklich harte Kindheit, und meine Kindheit – ich meine, wir können über die harten Zeiten oder die Kämpfe sprechen... aber ich hatte Essen, ich hatte Liebe, ich wuchs in einem schönen großen Haus auf, und mein Vater hatte das nicht", erzählt sie offen.

Für viele Fans dürfte Mileys Beichte, dass sie vor allem ihre Mutter als Heldin sieht, überraschend kommen. Immerhin wirkten die Musikerin und ihr Vater vor allem zu der Hannah Montana-Zeit wie ein eingespieltes Team. In der Serie spielte Billy Ray nämlich ebenfalls ihren Vater. Zusammen nahmen die beiden auch Songs auf. Doch mit der Hochzeit des Countrystars und seiner neuen Partnerin Firerose riss dieses Band. 2022 brach Miley sogar ganz den Kontakt zu ihrem Papa ab. Ein Insider meinte damals gegenüber Radar Online: "Miley war bereits schockiert und erschüttert, dass Billy Ray und Firerose etwas miteinander haben. Jetzt, wo er dem Mädchen einen Ring an den Finger gesteckt hat, ist es jedoch wie ein Schlag in die Magengrube."

Doch die Zeiten der Funkstille könnten bald der Vergangenheit angehören. Nach all dem emotionalen Hin und Her hat sich Billy Ray in den letzten Monaten mehrfach darum bemüht, das Kriegsbeil mit seiner Tochter Miley zu begraben. Die Country-Legende hat ihre Autonomie und ihre Karriere stets respektiert, doch die familiären Spannungen belasteten ihn stark. "Er hat in den letzten Monaten alles versucht, um Miley zu erreichen und ihre erfolgreiche Grammy-Performance zu würdigen", teilte ein Insider gegenüber Us Weekly mit. Trotz seiner Bemühungen schien Miley jedoch wenig Interesse an einer Versöhnung zu haben.

Interessanterweise betonte Miley in ihrem jüngsten Interview mit David Letterman, dass sie zwar die Differenzen mit ihrem Vater nicht leugnen könne, dennoch hoffe, eines Tages wieder eine Brücke zu ihm schlagen zu können. "Ich möchte nichts anderes als Frieden in meiner Familie. Auch wenn wir momentan auf Distanz sind, glaube ich daran, dass die Zeit und das Herz viele Wunden heilen können", äußert die Sängerin ihre Hoffnungen.

Miley Cyrus, Tish Cyrus und Billy Ray Cyrus, 2019
Getty Images
Miley Cyrus, Tish Cyrus und Billy Ray Cyrus, 2019
Billy Ray und Miley Cyrus, November 2013
Getty Images
Billy Ray und Miley Cyrus, November 2013
Miley und Billy Ray Cyrus, 2008
Getty Images
Miley und Billy Ray Cyrus, 2008
Miley Cyrus, Sängerin
Getty Images
Miley Cyrus, Sängerin
Überrascht es euch, dass sie so offen über ihre Familie spricht?
95
69


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de