König Frederiks angebliche Affäre Genevieve reicht Klage einGetty ImagesZur Bildergalerie

König Frederiks angebliche Affäre Genevieve reicht Klage ein

- Anna Seebauer

Die angebliche Affäre von König Frederik X. (56) zieht vor Gericht! Vor rund sieben Monaten schlugen die Fotos von Genevieve Casanova (47) und dem dänischen Monarchen hohe Wellen. Das spanische Magazin Lecturas hatte die pikanten Aufnahmen damals veröffentlicht. Nun zieht die vermeintliche Geliebte von Frederik laut den Berichten von La Razón jedoch vor Gericht – sie soll gegen die Veröffentlichung der Fotos vorgehen sowie eine Entschädigung in Millionenhöhe fordern. Auch ihr Ex-Mann Cayetano Martínez de Irujo soll sich der Klage angeschlossen haben. Die Klage umfasst 400 Seiten und wurde laut den Berichten vor Gericht zugelassen.

Bereits nach der Veröffentlichung der Fotos kündigte sie auf Social Media an, gegen den Bericht der spanischen Zeitung vorgehen zu wollen. Auch zu den Liebesgerüchten meldete sie sich zu Wort und wies im Gespräch mit Hola! "die Behauptungen, die eine romantische Beziehung zwischen Prinz Federico und mir andeuten, kategorisch zurück".

Frederik und Genevieve sollen sich bei einem exklusiven Jagdausflug kennengelernt haben. Neben den Aufnahmen tauchte auch ein inzwischen gelöschter Clip auf, auf dem laut den Berichten des TV-Senders Telecinco der Adlige beim Verlassen des Hauses von Genevieve zu sehen ist. Der dänische Königspalast hat sich bis heute nicht zu der vermeintlichen Affäre geäußert.

Cayetano Martínez de Irujo  und Genevieve Casanova, 2006
Getty Images
Cayetano Martínez de Irujo und Genevieve Casanova, 2006
König Frederik im Januar 2024
Getty Images
König Frederik im Januar 2024
Wie findet ihr es, dass Genevieve vor Gericht zieht?
131
299


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de