Es scheint ganz so als würde nun verzweifelt nach einem Ersatz für die ausfallenden „This Is It“ – Konzerte von Michael Jackson (50) gesucht.

Die Konzertreihe mit 50 Auftritten des verstorbenen Künstlers in der Londoner O2-Arena soll durch hochkarätige Künstler und Bands ersetzt werden. Zumindest ein großes Tribute-Konzert ist geplant. Nach Justin Timberlake (28) und den Jackson Five ist nun der nächste große Act in die Gerüchteküche mit aufgenommen worden.

Wie die britische Zeitung „Sun“ berichtet, soll die legendäre schwedische Pop-Formation ABBA die 50 Konzerte übernehmen. Dies wäre tatsächlich nach Michael Jackson vermutlich das größte Comeback der Musikgeschichte. Allerdings scheint diese Spekulation nahezu unmöglich zu realisieren. Am 11. Dezember 1982 trat die Gruppe zum letzten Mal auf und seit dem an nie wieder. „Es liegen viele Millionen auf dem Tisch. Aber es gibt viele Hürden zu überwinden.“

Viele Millionen reichen möglicherweise nicht aus, da ABBA bereits im Jahr 2000 eine Welttournee ablehnten, für die sie insgesamt 1 Milliarde Dollar erhalten hätten.

Im letzten Jahr teilten die Bandmitglieder Benny Andersson (62) und Björn Ulvaeus (64) dem „Sunday Telegraph“ schon mit: "Wir werden nie wieder auf der Bühne erscheinen, es gibt einfach keine Motivation, wieder zusammenzukommen. Geld spielt dabei keine Rolle, wir möchten einfach, dass uns die Leute so in Erinnerung behalten, wie wir waren."

ABBA bei ihrer finalen Tour im Jahr 1979
Getty Images
ABBA bei ihrer finalen Tour im Jahr 1979
ABBA im Jahr 1974
Getty Images
ABBA im Jahr 1974
Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972
Getty Images
Michael Jackson im Alter von 14 Jahren, 1972
Michael Jackson mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Marlon und Jermaine
Getty Images
Michael Jackson mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Marlon und Jermaine


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de