Seit Jahren kämpft Melanie Griffith (52), die Ehefrau von Antonio Banderas (49) mit ihrem Alkohol-und Drogenproblem. Und das mehr oder weniger erfolglos. Jetzt hat Antonio Banderas sie in eine Entzugsklinik einweisen lassen, weil ihr Alkoholkonsum mal wieder außer Kontrolle geraten ist.

„Sie ist jetzt dort, um sich verstärkt ihrer Gesundheit zu widmen. Das ist Teil eines Routine-Plans, der zwischen ihr und den Ärzten vor Jahren vereinbart wurde.“ So äußerte sich Griffith‘ Sprecher etwas verharmlosend. Die 52-Jährige ist in der Klinik, in der auch schon Lindsay Lohan (23) und Kirsten Dunst (27) ihre Alkohol-und Drogenprobleme bekämpft haben. Hoffentlich konnte Antonio Banderas seiner Frau mit dieser Aktion diesmal helfen.

Die beiden sind seit 13 Jahren verheiratet und der Schauspieler musste schon mehrmals wegen diverser Klinikaufenthalte eine Zeit lang auf seine Frau verzichten.

Antonio Banderas, Schauspieler
Getty Images
Antonio Banderas, Schauspieler
Antonio Banderas mit seiner Freundin Nicole Kimpel und seiner Tochter Stella bei den Oscars 2020
Getty Images
Antonio Banderas mit seiner Freundin Nicole Kimpel und seiner Tochter Stella bei den Oscars 2020
Nicole Kimpel und Antonio Banderas bei den Hollywood Film Awards 2019
Getty Images
Nicole Kimpel und Antonio Banderas bei den Hollywood Film Awards 2019
Antonio Banderas und Dakota Johnson
Getty Images
Antonio Banderas und Dakota Johnson
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles
Getty Images
Antonio Banderas und Melanie Griffith 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de