Bislang hatte Uri Geller (63) immer behauptet, ein guter Freund von Michael Jackson († 50) gewesen zu sein. Doch in Wahrheit soll der Aushilfs-Magier auf Jackos Hassliste gestanden haben. Das behauptet zumindest Jackos ehemaliger Manager, Dieter Wiesner.

Wiesner berichtet der BILD: "Manchmal war Michael etwa paranoid. In vielen Menschen in seiner Umgebung hat er plötzlich Feinde gesehen, die ihm etwas antun wollen. Er sagte:´Diese Menschen sind hinter mir her und wollen mein Leben zerstören´."

Tatsächlich war die Freundschaft zwischen dem King of Pop und Uri nicht immer von eitel Sonnenschein geprägt. Uri machte Michael damals mit dem umstrittenen Journalisten Martin Bashir bekannt, der eine TV-Doku über Michael produzierte. Dieser hat den Film nach Strich und Faden getürkt, um Michael schlecht da stehen zu lassen. Michael war wütend auf Uri, weil er damals der Mittelsmann war.

Schade, dass Uris Zauberkünste nicht so weit gereicht haben, zwischen den beiden wieder Frieden zu stiften...

Michael Jackson 2002 vor Gericht
Getty Images
Michael Jackson 2002 vor Gericht
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Getty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Michael Jackson, Sänger
Getty Images
Michael Jackson, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de