Na, wenn sich das nicht mal ein bisschen überheblich anhört: Zac Efron (22), der durch die „High School Musical“-Filme bekannt wurde, verkündete nun, wie froh er sei, dass Robert Pattinson (23) und die Twilight-Filme in sein Leben getreten sind. Denn jetzt hat Zac endlich wieder ein Privatleben weil sich die Star-Action überwiegend um Schnuckelchen Rob dreht.

„Das ist jetzt wirklich klasse so, denn jetzt bekomme ich nicht mehr so viel Aufmerksamkeit von den weiblichen Fans“, erklärte er in einem Interview. Aber gibt Zac damit nicht zu, dass seine High-School-Filme nicht mit der Vampirsaga mithalten können? Immerhin bleiben wahre Fans ihren Idolen doch auch treu, wenn plötzlich jemand anderes auf der Bildfläche auftaucht. Aber vielleicht gibt sich das ja auch wieder, wenn Zac seine Ankündigung wahrmacht, und tatsächlich bald in London ans Theater geht.

Zac Efron im Januar 2019
Getty Images
Zac Efron im Januar 2019
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Zac Efron
Getty Images
Zac Efron
Dwayne "The Rock" Johnson und John Cena 2011 bei einer Pressekonferenz
Getty Images
Dwayne "The Rock" Johnson und John Cena 2011 bei einer Pressekonferenz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de