Teenie-Star Miley Cyrus (17) macht die ganze Aufmerksamkeit um ihre Person doch mehr zu schaffen als man zunächst dachte. Denn sie kritisiert nun die Presse für ihre Respektlosigkeit gegenüber Hollywood-Stars. Vor allem nach den Todesfällen berühmter Prominenter wie Brittany Murphy (†32), Casey Johnson (†30) und Corey Haim (†38) möchte sie netter behandelt werden.

Miley empfindet den Druck, der auf ihr und ihren jüngeren Kollegen lastet, als sehr belastend. Dem HollyScoop.com sagte sie: „Vielleicht sollten die Leute nicht mehr so gemein zu anderen sein, die im Showbusiness sind… weil, wenn etwas passiert, ist es immer nur eine Story, die man verkaufen will. Die Leute sollten lernen, respektvoller zu sein und realisieren, dass die Liebe die Welt am leben hält.“ Um sich nicht noch mehr aufzuregen, vermeidet es Miley deshalb strikt, Stories über sich in den Medien zu lesen. „Ich lebe in meiner eigenen Welt. Ich lese keine Dinge über mich oder gehe oft aus… Ich bin nicht gerade der sozialste Mensch, ich ignoriere die anderen einfach“, so Miley weiter.

Ignoranz ist allerdings auch eine Form von Respektlosigkeit liebe Miley.

Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Billy Ray, Tish und Miley Cyrus bei den Grammy Awards 2019
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Ariana Grande bei den 13. Billboard Women in Music Awards
Getty Images
Ariana Grande bei den 13. Billboard Women in Music Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de